24 Stunden von Bayern 2015

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Jens Klatt 24 Stunden von Bayern 2015

Nonstop-Wandern im Norden Bayerns

Die 24 Stunden von Bayern 2015 im Spessart-Mainland waren etwas verregnet - outdoor-Autorin Lena Jauernig hatte sich aber gut vorbereitet.
Mehr über die 24 Stunden von Bayern hier

Nonstop-Wandern im Norden Bayerns

Start am Wandermarktplatz in Mespelbrunn. Am Anfang wanderten die 444 Teilnehmer dicht gedrängt. Später entzerrte sich das Feld, jeder ging sein Tempo.
Mehr über die 24 Stunden von Bayern hier

Nonstop-Wandern im Norden Bayerns

Die ersten Kilometer versanken im Regen. Aber der Wald hielt einen Teil der Nässe ab, und später klarte es auf.
Mehr über die 24 Stunden von Bayern hier

Nonstop-Wandern im Norden Bayerns

74,2 Kilometer waren die Tag- und Nachtstrecke zusammen lang - macht etwas über drei Kilometer pro Stunde.
Mehr über die 24 Stunden von Bayern hier

Nonstop-Wandern im Norden Bayerns

Matsch fun? Mit guten Schuhen blieben wenigstens die Füße trocken. Mehr über die 24 Stunden von Bayern hier

Nonstop-Wandern im Norden Bayerns

Was genau die Hexen ausschenkten, wusste man nicht. Aber es half.
Mehr über die 24 Stunden von Bayern hier

Nonstop-Wandern im Norden Bayerns

"Nachts um drei fiel mir das Weiterwandern am schwersten", sagte Lena Jauernig nach dem 24 Stunden-Marsch.
Mehr über die 24 Stunden von Bayern hier

Nonstop-Wandern im Norden Bayerns

Wandern im Norden Bayerns - in der Ferne schimmert Frankfurt.
Mehr über die 24 Stunden von Bayern hier

Nonstop-Wandern im Norden Bayerns

Fackeln weisen den Weg auf der Nachtstrecke.
Mehr über die 24 Stunden von Bayern hier

Nonstop-Wandern im Norden Bayerns

Einer von schätzungsweise 140.000 Schritten während der 24 Stunden von Bayern.
Mehr über die 24 Stunden von Bayern hier
Mehr zu dieser Fotostrecke: Ein Wandertag im Räuberland - Nordbayern