Winterbekleidung - Neuheiten für 2016/17

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Dynafit ISPO 2016 Dynafit tlt 3l

Dynafit TLT 3L

Hier kaufen!
Leichtigkeit, Dehnbarkeit und kleinstes Packmaß, – Dynafit TLT 3L Pant (250 Euro, 322 g) und Dynafit TLT 3L Jacke (280 Euro, 272 g), für Skitouren und Ausdauersportarten (Lady/Men) kommen mit Dynafit-eigenem, wind- und wasserdichtem 3-Lagen-Material Dyna-Shell. Besonderheit der Dynafit TLT 3L: Der Elasthan-Anteil von 17 % macht diese Kombi sehr dehnbar, gewährt hohe Bewegungsfreiheit.

Welche Winterjacke kaufen? - Wir helfen weiter
Die neuen Ski-Modelle für 2017 im Überblick

Arcteryx Proton Jacke

Hier kaufen!
Die wärmenden und zugleich luftdurchlässigen Isolations-Jacken und -Pants der Arcteryx Proton-Kollektion arbeiten mit neuem Materialmix. Mit ihrer guten Balance zwischen Luft- bzw. Wasserdampfdurchlässigkeit und Wärmerückhaltevermögen decken sie einen breiten Komfortbereich für viele Klimazonen oder Wetterbedingungen ab. Bspw. das neue Arcteryx Proton AR Hoody (260 Euro, 425 g).

Welche Winterjacke kaufen? - Wir helfen weiter
Die neuen Ski-Modelle für 2017 im Überblick

Bergans Kongsberg Insulated Jacket

Hier kaufen!
Die Bergans Kongsberg Insulated Jacket (240 Euro, 845 g) mit zusätzlich wärmendem Futter für aktive Wintersportler ist mit elastischem, weichem Außenmaterial weitaus atmungsaktiver als herkömmliche faserdichte Materialien. Grund? Ihre formstabile PrimaLoft Gold Insulation Active Wattierung: Sie kann mit offeneren, porösen Außenmaterialien verarbeitet werden.

Welche Winterjacke kaufen? - Wir helfen weiter
Die neuen Ski-Modelle für 2017 im Überblick

Black Diamond Helio Alpine Shell

Die leichteste Gore-Tex-Jacke von Black Diamond (500 Euro, 370 g) ist dank Gore-C-Knit-Innenfutter angenehm weich, komfortabel und für Alpinisten und Freerider, die leistungsstarke und sichere Ausrüstung mit möglichst geringem Gewicht suchen, wie geschaffen. Couloir Gurt, Cirque 35 Rucksack und Helio-Carbon-Skistöcke runden die Black Diamond Helio Collection ab.

Welche Winterjacke kaufen? - Wir helfen weiter
Die neuen Ski-Modelle für 2017 im Überblick

Colmar Erwin

Die 4-Wege-Stretch-Jacke Colmar Erwin (700 Euro), die dem italienischen Skifahrer Erwin Stricker und seinen Erfindungen Tribut zollt, lässt wie er gängige Styles und Regeln hinter sich, ist futuristisch designt, hat eine doppelte Kapuze, Schneeschutz, wasserabweisendes Finish, Recco und Ventilationsöffnungen.

Welche Winterjacke kaufen? - Wir helfen weiter
Die neuen Ski-Modelle für 2017 im Überblick

Columbia Outdry EX Diamond Down Insulated

Hier kaufen!
Im atmungsaktiven Bollwerk gegen jedes Wetter bleibt man warm und zu 100 % vor Wasser geschützt. Alle freiliegenden Nähte der Columbia Outdry EX Diamond Down Insulated (500 Euro) sind von außen sichtbar getapet und versiegelt. Extra-Features sind Schneefang, helmkompatible Kapuze, Unterarm Belüftung und wasserdichte PUVislon-Reißverschlüsse.

Welche Winterjacke kaufen? - Wir helfen weiter
Die neuen Ski-Modelle für 2017 im Überblick

Craft Active Extrem 2.0

Hier kaufen!
In der Craft Active Extrem 2.0 (Shirt 50 Euro, Pants 50 Euro) wird Schweiß bei intensiver körperlicher Anstrengung per Coolmax-Air-Fasern noch schneller abtransportiert, während der Körper in Ruhephasen mit außen liegenden Hohlfasern noch mehr vor Auskühlung bewahrt wird. Neu: Mesh-Einsätze an den Hot-Spots der Craft Active Extreme 2.0 für nötige Ventilation.

Welche Winterjacke kaufen? - Wir helfen weiter
Die neuen Ski-Modelle für 2017 im Überblick

Dainese Lauberhorn

Der Pro-Tech-Liner der warmen, sehr atmungsaktiven Dainese Lauberhorn (900 Euro) arbeitet mit einem Mix aus PrimaLoft Gold und Keep Heat Dyntex Material. Ein extra wärmendes Rückenteil im Inneren lässt sich bei milderen Temperaturen herausnehmen. Außen schützt die Dermizax EV Stretch Membran mit 20.000 mm Wassersäule.

Devold Signature

Die atmungsaktive Merinowolle (100 %) in der Jacquard-Strickwäsche schmiegt sich sanft an die Haut, ist natürlich und geruchsneutral, dazu superweich, warm und vielseitig. Als hoch funktionelle Unterwäsche hält die Devold Signature den Körper auf angenehmer Betriebstemperatur – in der Freizeit und bei allen Outdoor-Aktivitäten im Winter.

E11-Elevenate Mont Fort

Thermore-Isolation in Front und Ärmel, dazu der längere Schnitt und jede Menge sinnvolle Details – damit ist die 2-Lagen-Gore-Performance (Blue Sign-)Jacke im skandinavischen Design für Freeskiing-Ausflüge wie geschaffen. Die E11-Elevenate Mont Fort (650 Euro)ist der beste Beweis, dass auch leicht gefütterte Jacken maximal performancefähig sind.

Haglöfs Couloir

Ob Free- oder Alpin-Skifahren, Trekking oder Bergsteigen, die Haglöfs Couloir Hybrid-Jacke und -Pant der nächsten Generation mixen Gore-Tex-C-knit mit Gore-Tex-3-Lagen-Softshell. Damit bieten sie weniger Gewicht, viel Wärme und Komfort. Ausgestattet ist das Set u. a. mit Belüftungszippern, Schneefang, helmkompatibler Kapuze.

Helly Hansen Elevation Shell

Hier kaufen!
Diese Kombi der Freeride-Linie Ullr versorgt mit bestem Wetterschutz, hohem Tragekomfort dank H²Flow System, dazu ultra-langlebigen 3-Lagen-Stoffen, ergonomisch platzierten Ventilationssystemen, Recco und PrimaLoft Silver Active. Auffällig bei der Helly Hansen Elevation Shell: Wie im Segelsport – Hellys Herkunft – kräftige Zipper und Hi-Vis-Logos (Jacke 600 Euro, Hose 400 Euro)

Houdini Wooler Houdi

Hier kaufen!
Die Midlayer-Kapuzenjacke Houdini Wooler Houdi (200 Euro, 478 g) aus 100 % zertifizierter Merinowolle zeigt ihre Stärke in Kombination mit einer Shell bei eisigen Temperaturen, wenn das Zusammenspiel von Wärme, Gewicht und Feuchtigkeitsmanagement über das Wohlbefinden entscheiden. Sie bildet dank Gitterkonstruktion Hohlkanäle für eine bessere Belüftung.

La Sportiva Asteroid Primaloft Jacket

Cleanes Design, schnell zugängliche Taschen, Neopren-Visor an der Kapuze und reflektierende Elemente – die Isolationsjacke La Sportiva Asteroid Primaloft Jacket (260 Euro, 821 g) ist sowohl für die statische als auch dynamische Nutzung bei kalten Bedingungen entworfen. Dank PrimaLoft Silver Active Füllung hält die La Sportiva Asteroid Primaloft Jacket schön warm, bei geringem Gewicht. Prima für tägliche Einsätze.

Maier Sports Krasnaja

Die PFC-frei imprägnierte Maier Sports Krasnaja ist ein echter Allrounder für ambitionierte Skifahrerinnen – perfekt für Piste, Offpiste und Freeride. Ihre 3-in-1-Konstruktion mit System Dual Protection bietet eine vollwertige 3-Lagen-Außenjacke und eine eigenständige, warme Innenjacke mit winddichtem Liner und hoher Atmungsaktivität.

Maloja Rouge M/ Elsimore M

Die Jacke Maloja Rouge M (200 Euro) und die Pant Elsimore M (240 Euro) sind aus leichtem, sehr elastischem Stormshell- Softshell, eine Kombination aus weichem, dennoch robustem Gewebe mit winddichter, hoch atmungsaktiver PU-Membran. Die Maloja Rouge M/ Elsimore M ist mit DWR dauerhaft wasser- und schmutzabweisend behandelt und komplett windabweisend.

Mammut Aenergy SO

Hier kaufen!
Leicht und sehr elastisch, funktionell und windabweisend – die schmal geschnittene Mammut Aenergy SO (200 Euro) erfüllt alle Ansprüche an eine hochwertige 3-Lagen-Softshell. Ihre optimale Mischung aus Atmungsaktivität, DWRBeschichtung gegen Feuchtigkeit und Schneeflocken macht sie zum idealen Begleiter auch für sportliche, alpine Acts.

Marmot Wm's Cheeky Pant

Die Marmot Wm's Cheeky Pant (450 Euro, 768 g) ist die frauenspezifischste Hose, die Marmot je gemacht hat: Unterm robusten Gore-Tex-3-Lagen-Außenmaterial steckt eine „Thermal R“ isolierte Innenpant, die bei eisiger Kälte viel Wärme garantiert und sich einfach herauszippen lässt. Dazu hat sie 100 % getapte Nähte, Lüftungsöffnungen, Recco-Reflektor und Gamaschen.

Millet Trilogy Synthesis Down Hoodie

Die Besonderheit von Millets fortschrittlichstem Trilogy Synthesis Down Hoodie (350 Euro, 495 g) in der Trilogy Limited Series ist eine doppelt gewebte, extrem dichte Daunenkammer-Konstruktion ohne Nähte. Die Technologie optimiert Reißfestigkeit und Daunendichtigkeit bei noch besserem Wärmekomfort. Innen schützen wasserabweisende KDRY-Daunen.

Mountain Force Tabor Shell Jacket

Sportliches Colour Blocking, keine Wattierung, dafür vollster Wetterschutz und dank Ventilationszipper hohe Atmungsaktivität – damit eignet sich die leichte, stylische Mountain Force Tabor Shell Jacket für wärmere Temperaturen ebenso wie für besonders schweißtreibende Pistentage. Ideal zum Kombinieren mit leichten Daunen-Styles.

Norrona Super-One-Piece

Zur neuen, 9-teiligen Baselayer Linie, u. a. mit einem Wool-One-Piece, sorgt das Norrona Super-One-Piece (200 Euro, 260 g) aus Polartec und einer 2-Komponenten-Strickkonstruktion für ein ideales Verhältnis von Wärmeleistung zu Gewicht. Einsätze aus Power Stretch sorgen für Top-Bewegungsfreiheit. Bei Bedürfnissen hilft die Dropseat-Funktion.

Ortovox ZL Andermatt Jacket

Hier kaufen!
Die Stärke der Füllung aus schwarzer Wolle von Schweizer Schafen in der Ortovox ZL Andermatt Freeride-Jacke (600 Euro, 1000 g) , variiert von 120 g/m² am Body bis 90 g/m² in der Kapuze und im Ärmelbereich. Damit unterstützt die Ortovox ZL Andermatt bestmöglich unterschiedliche Körperzonen. Außen schützt die Dermizax NX Membran von Toray, Teddy-Wolle am Kinnbereich.

Peak Performance Radical Linie

Neben Heli ist die zweite, neue Freeride-Kollektion Peak Performance Radical Linie ausgelegt auf anspruchsvolles Gelände und Freeskier, die tiefen Powder lieben und die zeitgemäße Peak-Performance-Designaussage schätzen. Sie ist speziell für die Freeride World Tour entworfen, umfasst eine 3L-Jacke und Hose, und einen Liner für Frauen und Männer.

Pyua Continuum-Y

Hier kaufen!
Die Made-in-Europe Pyua Continuum-Y Freeride-Hose (400 Euro) – eine bequeme Kombi aus Latzhose und Einteiler – ist aus 100 % recyceltem Polyester, selbst wieder komplett recycelbar und hält mit Climaloop-Laminat mit 45.000 mm Wassersäule und 35.000 g Atmungsaktivität trocken. Im Hüftbereich ist sie weitenregulierbar, im Rumpfbereich elastisch.

Rossignol Mirrock Down Jacket

Entworfen vom französischen Star-Designer Jean-Charles de Castelbajac hüllt die retro-futuristische, knallige Skijacke – getreu dem Motto „Funktion trifft auf Ästhetik“ – in leistungsfähige Materialien, samt Daune und Fell. Schließlich soll die Rossignol Mirrock Down Jacket ja widrigsten Witterungsbedingungen, auch beim Après und in der City, standhalten.

Salewa Ortles Hybrid Jacket

Hier kaufen!
Für die athletische, vielseitige Ortles Hybrid Jacket (220 Euro, 460 g) für (hoch)alpine Einsätze gilt das Bodymapping-Prinzip: Brust, Rücken und Arme schützt die atmungsaktive, schnell trocknende 60-g-PrimaLoft-Silver-Wattierung, speziell für nasses Wetter. An den Brust-Seitenflächen und unter den Armen ist elastisches, abriebfestes Durastretch-Material im Einsatz.

Scott Vertic Tour Linie

Hier kaufen!
Die Scott Vertic Tour Linie aus Gore-Tex 3L für Freerider, Tourenskifahrer und passionierte Hiker hält mit Gore-C-Knit Technologie trocken, warm und schützt vor härtesten Bedingungen. Die funktionelle Skitouring-Jacke (480 Euro) und –Pant (450 Euro) gehen weder beim Aufstieg noch bei der Abfahrt Kompromisse in Sachen Style und Komfort ein.

Schöffel Obertauern

Hier kaufen!
Die sportliche wind- und wasserdichte Schöffel Obertauern ZipIn-Skijacke (400 Euro, 972 g) aus elastischem Venturi-2-Lagen-Material ist mit Ventloft by PrimaLoft wattiert, hat einen abnehmbaren Schneefang und lässt sich mit der wattierten Pertex ZipIn!-Steppjacke Whistler, ebenfalls mit Schneefang, für eisige Tage per Reißverschluss verbinden.

Sweet Protection Detroit Jacke

Hier kaufen!
Die Sweet Protection Detroit Jacke (480 Euro) mit abnehmbarem Schneefang ist mit 140 g PrimaLoft Silver warm gefüttert und dennoch wasserdicht. Möglich macht‘s die neue Gore-Thermium-Membran: Sie hält das Wärmefutter in isolierter Bekleidung trocken und die Wärmeleistung aufrecht – ideal für anspruchsvolle Freeride-Missionen.

The North Face Brigandine 3L

Hier kaufen!
Die jetzt leichtere The North Face Brigandine 3L (500 Euro) aus der Steep Series zum Freeriden und Bergsteigen verwebt per Fuse-Form-Technologie verschiedene Materialien ohne Nähte. Das erhöht die Atmungsaktivität, reduziert Gewicht und maximiert Bewegungsfreiheit. Neu: Eine dritte Gewebeart, die beanspruchte Bereiche robuster macht.

Vaude Golliat

Hier kaufen!
Trocken bleiben – von außen und von innen! Das verspricht die extrem atmungsaktive, elastische 3-Lagen-Kapuzenjacke Golliat (500 Euro, 526 g) für Bergsteiger und Skifahrer aus Polartec NeoShell. Dank High-End-Laminat bietet die Vaude Golliat eine weit höhere Luftdurchlässigkeit und damit dynamischen Luftaustausch als die vieler Mitbewerber-Produkte.

Vist Agata

Hochwertiges Toray außen, dazu voll vertapte Nähte, Schneefang innen zum Abzippen, Innenbündchen zum Anpassen, dazu eine regulierbare Kapuze – Vists neue Skichic-Kollektion Agata dürfte sportlichen Frauen, die Wert auf qualitative Ausrüstung, femininen Look und frische Farben legen, eindeutig gefallen.

Völkl Pro 3D Shell Jacket/Pant

Freerider und Tourengeher bekommen mit der Völkl Pro 3D Shell Jacket/Pant der Offpiste-Linie ein kleines Packmaß, extrem geringes Gewicht und optimalen Schutz gegen Kälte und Nässe dank modernsten Technologien und Materialien. Technisches Highlight: die 3-D-Layer-Lamination mit flexiblem 4-Wege-Strech und sehr atmungsaktiver Dermizax EV Membran.

Welche Winterjacke kaufen? - Wir helfen weiter
Die neuen Ski-Modelle für 2017 im Überblick

Ziener EX 4 Linie

Die Oberammergauer erweitern ihre High-End-Active-Skiwear-Kollektion Effect Four (3-/2-Lagen Jacken/Pants) mit Gore-C-Knit, Dermizax, Gore-Windstopper Stretch bis hin zu Alpine-Wool-Wattierung. So wird die schlichte, sportliche Ziener EX 4 Linie den Anforderungen an Funktionskomfort und unterschiedlichen Wetterverhältnissen gerecht.

66° North Sudureyri Anorak

Benannt nach dem isländischen Sudureyri, 1926 Gründungsort der Marke 66°North, sorgt die Hybrid-Version Sudureyri aus Parka und Anorak wie ein Schutzschild gegen das unberechenbare Wetter dort. Sie ist aus wasserdichtem Shell-Material mit atmungsaktiver Membran und daunengefüttert.

Welche Winterjacke kaufen? - Wir helfen weiter
Die neuen Ski-Modelle für 2017 im Überblick
Mehr zu dieser Fotostrecke: Die Top-Produkte fürs Ski-Jahr 2017