Neue Outdoor-Uhr: Casio Pro Trek WSD-F30 Smartwatch

Foto: Casio Casio Smartwatch Pro Trek WSD-F30
Die neue Casio Smartwatch Pro Trek WSD-F30 verfügt über Farbkarten und bis zu drei Tagen Laufzeit. Das kleinere, flache Gehäuse verspricht noch mehr Tragekomfort.

Nach dem erfolgreichen Launch ihrer Smartwatches vor zwei Jahren bringen die Japaner nun die neueste Generation Casio Pro Trek WSD-F30 auf den Markt. Die Uhr ist mit dem Erweiterungsmodus ausgestattet, der neben den Offline-Farbkarten auch Zeit- und Messdaten kontinuierlich auf einem Monochrom-Display anzeigt.

Foto: Casio Casio Smartwatch Pro Trek WSD-F30

Das kleine und flachere Gehäuse der Pro Trek WSD-F30 verspricht noch mehr Tragekomfort.

Neues, verbessertes Dual-Layer-Display

Um Energie zu sparen, kann die Uhr nach einem festgelegten Zeitplan programmiert werden und in den Standby-Modus wechseln. Die neue Casio-Smartwatch kann nicht nur auf den heruntergeladenen Karten den aktuellen Standort des Trägers anzeigen, sondern auch zeitgleich die jeweilige Aktivität tracken.

Die Casio Pro Trek WSD-F30 für 2019 wird zudem mit einem neuen und verbesserten Dual-Layer-Monochrom- und Farbdisplay kommen. Neben der Zeit zeigt dieses auch Luftdruck, Höhe und Kompass-Peilung an. Im Vergleich zum Vorgänger Casio WSD-F20 wird die neue Pro Trek außerdem kleine Verbesserungen bei der Akkulaufzeit bekommen. Längere Touren in der Natur sollen so ohne tägliches Aufladen möglich sein. Der Erweiterungsmodus ermöglicht die Verwendung von Offline-Farbkarten und GPS-Funktionen für bis zu drei aufeinander folgende Tage.

Foto: Casio Casio Smartwatch Pro Trek WSD-F30

Die neue Casio Smartwatch ist in orange, blau oder schwarz erhältlich.

Kleineres und flacheres Gehäuse für verbesserten Tragekomfort

Die Größe der neuen Casio Pro Trek WSD-F30 wurde ebenfalls optimiert um den Tragekomfort zu erhöhen. Die Uhr wird nicht nur schmaler und dünner am Handgelenk, sie soll sich mit ihrem verstellbaren Armband auch problemlos an verschiedene Handgelenke anpassen lassen. Die Casio WSD-F30 wird voraussichtlich im Januar zu einem Preis von 500 bis 600 Euro auf den Markt kommen.

Die wichtigsten technischen Daten der Uhr im Überblick:

Casio Pro Trek WSD-F30 (Modelljahr 2018):

  • Größe: 60,5 × 53,8 ×14,9 mm
  • Gewicht: ca. 83 g (inklusive Armband)
  • Wasserdichtigkeit: 5 bar (50 m)
  • Robustheit: MIL-STD-810G (USA-Militär-Standard des US- Verteidigungsministeriums), Kälteunempfindlichkeit (-10°C)
  • Display: 1.2-Zoll-Dual-Layer-Display
  • Touchscreen: Kapazitiver Touchscreen (Anti-Fouling-Beschichtung)
  • GPS: Kompatibel (inkl. GLONASS und Michibiki)
  • Farb-Karten: Kompatibel (unterstützt Offline-Nutzung, Speicherung von bis zu fünf offline Karten)
  • Sensoren: Drucksensor (Luftdruck, Höhe), Beschleunigungsmesser, Gyrometer, Kompass Sensor (magnetisch)
  • Wireless- Konnektivität: Bluetooth® V4.1 (Low Energy) Wi-Fi (IEEE 802.11 b/g/n)
  • Tasten: MAP-Taste, Power-Taste, TOOL-Taste
  • Batterie: Lithium-Ionen-Batterie
  • Lademethode: Magnetischer Ladeanschluss
  • Ladezeit: Ca. 3 Stunden bei Raumtemperatur
  • Batterielaufzeit (GPS deaktiviert): Normaler Gebrauch (Farbdisplay): ca. 1,5 Tage - im Vielfach-Zeitmessermodus (Zeitmessung und Sensoren): ca. 1 Monat (variiert je nach Verwendungsweise)
  • Betriebssystem: Wear OS by Google
  • Kompatibilität: Wear OS von Google funktioniert auf Smartphones mit Android 4.4+ (ohne Go Edition) oder iOS 9.3+

(alles Herstellerangaben)

Mehr Smartwatches für Outdoorer:

03.09.2018
Autor: Redaktion
© outdoor