Marmot 2017: Das sind die ISPO-Neuheiten

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: ISPO | Hersteller ISPO Neuheiten 2017

Neu 2017: Marmot Featherless Component Jacket

Mit der Featherless Isolierung hat Marmot einen synthetischen Füllstoff entwickelt, der alle Eigenschaften einer 700 Fill Power Daune aufweisen soll - sowohl hinsichtlich Wärmeleistung und Gewicht als auch bei Loft und Packmaß. Außerdem soll die Isolierung weitere Vorteile bieten, wie eine bessere Wärmeleistung bei Nässe, leichte Waschbarkeit, hohe Formstabilität sowie der Verzicht auf tierische Daune.
In der Winterkollektion ist die Featherless Isolierung in mehreren Produktkategorien vertreten, beispielsweise bei den hier vorgestellten Jacken. Zu sehen sind die Featherless Component Jacket für Herren (linke Seite) und Damen (rechte Seite). Die etwas länger geschnittene Außenjacke aus wasserdichtem und atmungsaktivem 2-Lagen MemBrain soll vor den Elementen schützen und bietet außerdem die Taschen. Die herausnehmbare Innenjacke verfügt über die Marmot Featherless Isolierung. Innen- und Außenjacke lassen sich zusammenzippen.
Für Herren gibt es die Jacke in vier Farbkombinationen, für Damen stehen drei Varianten zur Verfügung. Für Außen- plus Innenjacke zusammen gibt Marmot eine Preisempfehlung von 350 Euro an.

Neu 2017: Marmot Featherless Hoody

Auch der Marmot Featherless Hoody setzt auf die neu entwickelte Featherless Isolierung. Kleine Details wie ein elastischer Bund an Ärmeln und Kapuze runden das Design der Jacke ab, außerdem kann sie sehr platzsparend in der eigenen Innentasche verpackt werden. Marmot ruft für die in zehn Farben erhältliche Jacke einen Preis von 200 Euro auf.

Neu 2017: Yorktown Featherless Jacket

Die Yorktown Featherless Jacket ist eine voll ausgestattete Herren-Winterjacke, die auf einen sportlich-eleganten Look setzt - vor allem für Stadt und Büro. Die Herrenjacke ist in drei Farben und für voraussichtlich 400 Euro erhältlich.

Neu 2017: Marmot Wm’s Georgina Featherless Jacket

Auch die Georgina Featherless Jacket für Damen bietet die Marmot Featherless Kunstfaserfüllung, die mit Kunstpelz besetzte Kapuze wärmt zusätzlich. Für 350 Euro soll die Jacke in drei Farbvarianten zu haben sein.

Neu 2017: Marmot Dreamweaver Jacket

In der Kategorie Alpine Snowsports erweitert Marmot seine NanoPro 3-Lagen-Kollektion mit der Dreamweaver Jacket um ein Stretch-Modell. Diese Jacke für Damen und Herren ist entsprechend auch aus dem wasserdichten und atmungsaktiven Marmot NanoPro 3-Lagen Material gefertigt und soll sich besonders durch einen hohen Stretch-Anteil und das robuste Nylon Außenmaterial auszeichnen. Spezielle Features wie Pack-Pockets, ein Zwei-Wege Reißverschluss und die helmkompatible und perfekt anpassbare Kapuze sollen für zusätzlichen Komfort sorgen. Marmot gibt für die Ganzjahresjacke einen Preis von 380 Euro an.

Neu 2017: Marmot Novus Hoody

Der neue Novus Hoody für Damen und Herren soll eine perfekte Isolation und optimales Feuchtigkeitsmanagement bei allen ausdauernden Wintersportaktivitäten ermöglichen. Durch ihren sportlichen Schnitt kann die Jacke sowohl als Außenjacke wie auch als Midlayer getragen werden. Auch hier bekommen die Herren wieder eine größere Farbauswahl und können für 200 Euro aus fünf Varianten auswählen. Damen haben für den selben Preis immerhin vier Farben zur Auswahl.

Neu 2017: Marmot Spire Bib Hose

Die Marmot Spire Pant ist mittlerweise ein Marmot Klassiker und kommt für die nächste Saison im neuen Look. Die Hose aus wasser- und winddichtem Gore-Tex 3-Lagen Material ist jetzt mit besonders hohem Hosenbund verfügbar, weitere Details wie der durchgängige und wasserdichte Seitenreißverschluss, die integrierten Gamaschen und die abnehmbaren Hosenträger sind weitere Argumente für die Shell-Hose. Eine neue Passform soll für einen perfekten Sitz der Hose sorgen, sowohl auf der Piste als auch im Backcountry. Herren haben die Wahl zwischen vier Farbvarianten, für Damen gibt es derer drei. Marmot gibt eine UVP von 350 Euro an.

Neu 2017: Marmot Freerider Jacket & Pant

Die Freerider Kombi zählt zu Marmots Klassikern für Powder-Fans. Das zweilagige Gore-Tex Performance Shell Obermaterial hält Wind und Wasser ab und ist außerdem sehr strapazierfähig. Die Freeride-Jacke verfügt über einen herausnehmbaren Schneefang, in den Taschen können Skibrille, Karte, Mütze und weitere Extras sicher verstaut werden. Die Belüftungsöffnungen der Hose sorgen bei Bedarf für Abkühlung, die integrierten Gamaschen, die vorgeformte Kniepartie sowie die Knöchelreißverschlüsse sollen optimalen Tragekomfort garantieren. Die Jacke soll für 480 Euro, die Hose für 400 Euro im Handel erhältlich sein.

Neu 2017: Marmot Jacken und Hosen-Kombination

Die Marmot Wm’s Sublime Jacket (ganz links) ist eine technische Shell-Jacke aus wasserdichtem und atmungsaktivem NanoPro 3-Lagen Außenmaterial. Ihre 73,7 Zentimeter lange Rückenpartie soll Spaß im Powder garantieren. Außerdem dabei: ein integrierter Reflektor, eine helmkompatible Kapuze, PitZips unter den Armen, PackPocket Taschen und ein herausnehmbaren Schneefang. Der Preis soll bei 450 Euro liegen.

In Kombination dazu bietet sich die Midlayer-Jacke Electra Hoody (2.v.l.) an, die für zusätzliche Wäre bei allen winterlichen Aktivitäten sorgt. Dazu verfügt sie über eine leichte 700 FP Daune mit Down Defender gegen Nässe. Durch den sportlichen Schnitt und die modischen Farben kann die Jacke aber auch für sich als dünne Außenjacke getragen werden. Marmot gibt einen Preis von 190 Euro an.

Für alle Outdoor-Sportlerinnen mit einer Leidenschaft für Powder-Abfahrten soll die Amora Pant (2.v.r.) die richtige Wahl sein. Die Hose aus wasserdichtem und atmungsaktivem NanoPro 3-Lagen Material mit getapten Nähten Reflektor besitzt ein leicht stretchiges Außenmaterial und soll somit für einen perfekten Sitz sorgen. Für die Hose wird ein Preis von 380 Euro angegeben.

Für die Extra-Portion Wärme soll bei Bedarf die Women’s Toaster Capri sorgen. Gesäß- und Oberschenkelpartie sind mit warmer Primaloft Gold Isolierung gefüttert, das weiche und stretchige Material der Hose soll ein sehr komfortables Tragegefühl ermöglichen. Für die in drei Farbvarianten erhältliche Hose möchte Marmot 90 Euro haben.

Neu 2017: Marmot Wm’s Taylor Flannel LS

Mit den Flanellhemden Bodega Flannel LS für Herren sowie dem Women's Taylor Flannel LS möchte Marmot zeigen, dass siese sowohl stylisch als auch funktionell sein können. Durch ihre Forge Flannel Technologie verspricht Marmot seinen Kunden eine bis zu 30% bessere Isolation als mit anderen Flanell-Materialien. Das Herren-Shirt soll in vier Farbmustern für 70 Euro erhältlich sein, für Damen stehen zum gleichen Preis drei Muster zur Wahl.

Neu 2017: Marmot Glen Eden Hoody

Trotz des eher schlichten Kapuzen-Looks verspricht Marmot mit dem Glen Eden Hoody ein Maximum an Tragekomfort. Das weiche Stretch-Material mit Coolmax soll für ein optimales Feuchtigkeitsmanagement, der Wollanteil im Gewebe für natürliche Wärme sorgen. In drei männlichen Farben soll der Hoody für je 100 Euro erhältlich sein.

Neu 2017: Marmot Women's Tashi Hoody

Weich, gemütlich, flauschig – mit diesen Worten bewirbt Marmot den Women’s Tashi Hoody. Das weiche und stretchige Material des Pullovers soll schnell trocknen und exzellenten Tragekomfort garantieren. Die Kapuze, der feminine Schnitt, die Farben und die Känguru-Handwärmer-Tasche sind weitere Argumente für den Hoody, der voraussichtlich 90 Euro kosten wird und in vier Farben angeboten wird.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Die Highlights der ISPO