Die Leica X-U Kamera im Detail

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Leica Leica X-U

Leica X-U (Modelljahr 2017)

Der professionelle CMOS-Bildsensor mit über 16,5 Megapixeln (effektiv 16,2 MP) im APS-C-Format soll in Kombination mit dem Premium-Objektiv Leica Summilux 1:1,7/23 mm ASPH. (entspricht 35 Millimeter äquivalent zum Kleinbild) eine natürliche Farbwiedergabe und Bildergebnisse von höchstem Detailreichtum selbst im Nahbereich von 20 Zentimetern ermöglichen.

Leica X-U (Modelljahr 2017)

In 30 Vollbildern pro Sekunde nimmt die Leica-X-U auch mp4-Videos wahlweise in 1920x1080 Pixeln oder 1280x720 Pixeln auf.

Leica X-U (Modelljahr 2017)

Die Leica X-U verfügt über einen 3“-TFT-LCD-Monitor mit ca. 920.000 Pixeln.

Leica X-U (Modelljahr 2017)

Ein Mehr an Kreativität soll auch das Öffnungsverhältnis von 1:1,7 bieten. Es soll ein besonders spannendes Spiel mit der Tiefenschärfe erlauben.

Leica X-U (Modelljahr 2017)

Im Gehäuse der Leica X-U wurde ein Kunststoff-Kern verbaut, obere und untere Deckkappen sind aus Aluminium gefertigt. Die flexible TPE-Armierung soll für die nötige Griffsicherheit sorgen.

Leica X-U (Modelljahr 2017)

Inklusive Akku kommt die Leica X-U auf ein Gewicht von ca. 635 Gramm (ohne Akku ca. 600 Gramm).

Leica X-U (Modelljahr 2017)

Die Leica X-U soll Aufnahmen unter Wasser bis zu einer Tiefe von 15 Meter für eine Dauer bis zu 60 Minuten ermöglichen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neue Outdoor-Kamera: Leica X-U