Die ISPO Munich zeigt uns erste Neuheiten für 2020 - Ski, Schuhe & Ausrüstung

Foto: ISPO ISPO Munich 2019

Fotostrecke

Vom 3.-6. Februar öffnet die ISPO Sportmesse in München ihre Pforten für Journalisten und das internationale Fachpublikum. Zu sehen gibt es auch in diesem Jahr zahlreiche Innovationen und Produktneuheiten aus der Outdoor-, Ski- und Sportartikelbranche, sowie ein buntes, sportliches Rahmenprogramm in und um München.

Die ISPO Munich startet am Sonntag den 3. Februar 2019 mit einer neuen Rekordbuchung von 2.943 Unternehmen aus 56 Ländern ins neue Messejahr. Das entspricht einem Plus von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Anteil internationaler Aussteller erreicht 2019 mit 89 Prozent eine neue Bestmarke. Die Zahlen unterstreichen die Bedeutung der Branchenplattform, auf der vom 3. bis 6. Februar die Trends im Outdoor-, Berg- und Wintersport für die Saison 2019/2020 präsentiert werden.

Dabei stehen Digitale Gadgets genauso hoch im Kurs, wie das Thema Individualisierung. Vor allem die so genannten "Custom-made-Ski" gewinnen immer mehr an Bedeutung, genauso wie ökologisch einwandfreie Materialtechniken.

So zeigt der US-amerikanische Material-Spezialist PrimaLoft die erste synthetische Isolation namens PrimaLoft Bio, die komplett aus recycelten, biologisch abbaubaren Fasern besteht.

Auch Holmenkol, die weltweit älteste Skiwachsmarke, stellt das erste biozertifizierte und 100 Prozent biologisch abbaubare Skiwachs vor und möchte damit ebenfalls ein klares Statement setzen.

Der italienische Skihersteller Nordica vertraut bereits bei 80 Prozent seiner Schuhkollektion auf PrimaLoft-Innenschuhe aus recycelten PET-Flaschen. Darüber hinaus finden in jedem Paar Nordica-Innenschuhe acht recycelte Weinkorken eine neue Aufgabe. Außerdem bieten die Italiener nun erstmals anpassbare Kinder-Skischuhe an. "Speedmachine J3 Plus" heißt der Juniorschuh, der mit demselben Verfahren an die jugendlichen Füße angepasst wird, wie es bei den Erwachsenen-Stiefeln längst gängige Praxis ist.

LaSportiva bietet ebenfalls spannende Neuentwicklungen beispielsweise mit dem Tourenboot Skorpius CR, dessen Schale aus pflanzenbasiertem und ressourcenschonendem Pebax Rnew besteht.

Nachhaltige Reparaturservices wie es beispielsweise das US-Outdoor-Unternehmen Patagonia anbietet, gewinnen für die Konsumenten ebenfalls zunehmend an Bedeutung. Und das Thema Bootfitting - anpassbare Ski- und Wanderstiefel - ist zwar kein gänzlich neues Thema, aber eines, das immer feiner ausgearbeitet wird.

Die ISPO Award Gewinner 2019

Wie jedes Jahr werden auf der ISPO in München auch die besten Innovationen des Jahres mit den ISPO Awards gekrönt. Aus mehreren hundert Einreichungen wählte eine unabhängige internationale Experten-Jury die Sieger in den fünf Segmenten Health & Fitness, Outdoor, Snowsports, Team & Social Sports sowie Urban aus. Auch hier zeichnen sich die Trends in der digitalen Vernetzung von Sportprodukten, im Bereich moderner Hightech-Materialien sowie in der Nachhaltigkeit bei Funktionskleidung und -schuhen aus. Eine Auswahl der prämierten Produkte zeigen wir euch hier - sie werden auch in Halle B1 der Messe ISPO ausgestellt:

Foto: Grüezi Bag Grüezi Bag Bipod Downwool Nature

Product of the Year 2019 - neuer Schlafsack von Grüezi Bag

Der Biopod DownWool Nature-Schlafsack von Grüezi Bag wurde beim ISPO Award 2019 von 43 Experten aus 12 Ländern zum besten Produkt 2019 im Bereich "Outdoor" gekürt. Durch seine einzigartige Füllung aus dem Verbund von Daune und Wolle ergibt sich ein ausgezeichnetes Schlafklima. Wolle wirkt wie eine natürliche Klimaanlage und Daune isoliert hervorragend. Die wichtigsten Features im Überblick:

  • Der Schlafsack Biopod DownWool Nature von Grüezi bag besteht aus 100% nachwachsenden Naturmaterialien.
  • Grüezi bag verwendet in diesem Schlafsack ausschließlich Daune aus tierschutzgerechter Haltung, die nach dem RDS Standard zertifiziert wurde.
  • Alle Materialien sind sehr hautsympathisch. Dies wird durch eine unabhängige Überprüfung im Rahmen des ÖKO-TEX 100 Standards sichergestellt.
Foto: Mammut Mammut - SOTA HS Hooded Jacket

Product of the Year 2019 - Snowsports

Mammut - SOTA HS Hooded Jacket (Hall A3.302) - bei dieser Jacke handelt es sich um eine vollausgestattete, 3-lagige Skijacke mit revolutionärer Technik: Das so genannte "4-Way Superstretch-Material" aus beschichtetem Strickstoff kommt mit 3D-Oberfläche und wird nahtlos verarbeitet, was eine maximale Atmungsaktivität und zugleich Top-Strapazierfähigkeit gewährleistet. Für beste Temperaturregulierung wird die spezielle 3D-Stricktechnik in den besonders kälteempfindlichen Körperzonen durch eine Primaloft-Isolierung ergänzt. Für die ISPO-Award Jury die Top-Innovation im Bereich "Snowsports".

Den Herstellern von Ski-Sicherheits-Equipment geht es dagegen eher darum bei möglichen Stürzen die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. Entsprechend bringt beispielsweise das schwedische Label POC in der nächsten Wintersaison einen Rückenprotektor für Kids auf den Markt, der nicht nur besonders gut schützt, sondern auch per GPS verfolgbar ist. Letzteres ermöglicht das sogenannte Trax-POC-Edition-Gerät, das in einer vorne angebrachten Brusttasche versteckt ist. Der Clou des Geräts: Im Falle eines Unfalls löst es einen Alarm aus.

Im Bereich der Lawinen-Airbags holte sich der Jetforce Pro von Black Diamond den ISPO Gold-Award-Titel mit seinem kompakten Lawinen-Airbag-System, das neben preisverdächtig leichtem Gewicht und gutem Handling auch über eine digitale Komponente verfügt: Über ein Bluetooth-Element lassen sich regelmäßige Updates auf einfachstem Weg realisieren. Das maximale Packvolumen ist von 10 bis 25 Liter anpassbar.

Video: Die Top-Innovationen der Messe im Praxistest




Weitere ISPO Gewinner aus dem Outdoor-Segment im Überblick

  • Airboard Ultralight SUP Concept - Standup-Paddleboard (Halle B4.BN06)
  • ICE ROCK Crampons "Cougar" - Steigeisen (Halle A1.425)
  • La Sportiva Olympus Mons Cube - Bergstiefel für Extremtouren (Halle A3.204)
  • Ortlieb Atrack ST 34 - Damen-Rucksack (Halle A3.602)
  • QOOL Box - Kühlbox (Halle A4.215)
  • TriEye - innovative Sportbrille (Halle B6.118)
  • Blackyak Mountain Shemagh - Schutzhaube für Extremtouren (Halle B1.318)
  • Blackyak Sindhi - frauenspezifische Sindhi-Weste (Halle B1.318)
  • ESKA ARKTIS GTX - Winterhandschuh (Halle B3.204)
  • Lagoped EVE jacket and SUPA Pant - Regenjacke & -Hose
  • Marmot West Rib Parka - Winterjacke (Halle A2.302)
  • Outdoor Research Bitterblaze Gloves - Handschuhe (Halle B4.406)
  • Vertical-Life Training Log - eine App, die Kletterer, Trainer und Kletterhallen besser miteinander vernetzen soll (Halle A3.430)
Foto: ISPO Munich ISPO Munich - Yoga

Fitness und Yoga boomt

Ein Ende des Fitness-Booms ist nicht in Sicht. Von Crossfit über Urban Running bis hin zu Functional Training: In den Hallen A5 und A6 können sich Interessierte die neueseten Trends aus dem Bereich "Health & Fitness" anschauen. Zudem findet am 4. Februar für Fachleute der Running-Szene das jährliche RUNNER’S WORLD Laufsymposium statt. Auch Yoga erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Laut einer Studie soll der globale Markt für Yoga-Bekleidung um mehr als sechs Prozent pro Jahr wachsen. Die große Nachfrage kommt vor allem aus den USA. Ihren Einsatz finden die Outfits in Yoga-Ausrichtungen wie Acro Yoga. Hier erwarten Yogis auf der ISPO Munich "fliegende Asanas" beziehungsweise eine Kombination aus akrobatischer Spielfreude, der heilenden Energie des therapeutischen Fliegens und der Balance und Verbindung des Yoga. Zudem informieren Yoga-Profis auf der Body & Mind Bühne über Kletteryoga oder Liquid Flow Yoga. Eine Übersicht aller Workshops und Live-Vorführungen sind auf der ISPO Munich Website sowie im Event-Kalender zu finden.

Buntes Rahmenprogramm in München

Am 2. Februar findet außerdem im Olympiapark München der ISPO Munich Night Run 2019 statt. In insgesamt vier Disziplinen können Hobbysportler teilnehmen: Kinderlauf, Night Run 5 km und Night Run 10 km sowie GORE-TEX 1 Mile Uphill Challenge. Zur Anmeldung hier.

Und auch sonst soll die Sporteuphorie über die Messehallen hinaus erlebbar sein: Neben Functional Yoga gibt es in München und Umgebung viele weitere Mitmach-Kurse und Events, darunter z.B. CrossFit-Gratis-Probestunden, Laufmamalauf-Kinderwagenkurs im Westpark oder "GravityCheck", ein Schnuppertraining, das erste Einblicke in die Bereiche Trampolin, Akrobatik, Parkour und Skate bietet. Zudem lädt der Membranspezialist Sympatex mit Erik Ahlström, dem Erfinder des Ploggings, zum Plogging-Event in der Münchner Innenstadt ein. Start und Ziel des Events ist der Globetrotter Store im Tal.

Darüber hinaus präsentiert die ISPO in Kooperation mit Sportscheck die Premiere des neuen atemraubenden "Nuit de la Glisse" Outdoorfilms MAGNETIC in einem der schönsten Kinos Münchens. Beeindruckende Naturaufnahmen eingebettet in acht Sportabenteuer und versehen mit der genialen Handschrift von Extremsport-Regisseur Thierry Donard, dem Erfinder des Outdoorfilms. Alle Events finden vom 02.-09. Februar 2019 statt. Weitere Infos und Anmeldung

ISPO Brandnew: Startups präsentieren Neuheiten im Schnee




Die Öffnungszeiten der ISPO Munich 2019

Öffnungszeiten 2019 Aussteller Besucher (nur Fachpublikum)
Sonntag, 3. Februar 2019 07:30 – 18:00 Uhr 09:00 – 18:00 Uhr
Montag, 4. Februar 2019 07:30 – 18:00 Uhr 09:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 5. Februar 2019 07:30 – 18:00 Uhr 09:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 6. Februar 2019 07:30 – 17:00 Uhr 09:00 – 17:00 Uhr

Neben Ski, Sport und Fitness liefern in diesem Jahr insgesamt vier Outdoor-Hallen Informationen über alle Trends und Neuheiten der Themen Bergsteigen, Klettern, Eisklettern, Bouldern, Trailrunning, Camping und Wassersport für die Outdoor-Saison 2019/2020.

Und schon jetzt vormerken: Die "neue" Outdoor-Messe - OutDoor by ISPO - geht nach ihrem Weggang aus Friedrichshafen erstmals vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 in München über die Bühne. OutDoor by ISPO steht aber nicht nur für die jährliche Fachmesse, sondern für eine ganzjährige, integrative und crossmediale Plattform für das internationale Branchenpublikum.

06.02.2019
Autor: Ralf Bücheler
© outdoor