GPS-Geräte - aktuelle Modelle im Überblick

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Garmin Garmin Dakota 20

Garmin Dakota 20

Das Dakota 20 bietet alles, was Einsteiger und versierte Nutzer von einem GPS-Gerät erwarten, wie etwa intuitive Touchscreen-Bedienung oder vielfältige Navigationsmöglichkeiten mit Routingfunktion.
Kartensystem: Vector/Raster Routing: Outdoor und Straße Preis: 299 Euro
Klicken Sie hier für den Test des Garmin Dakota 20
Zum Artikel: Aktuelle GPS-Geräte im Test

Garmin GPS MAP 62 S

Das GPSmap 62s tritt die Nachfolge des legendären Garmin-Klassikers GPSmap 60CSx an. Das Gerät kokettiert mit gutem Empfang, hellem, sehr gut ablesbarem Display und pfiffiger Tastenbedienung.
Kartensystem: Vector/Raster Routing: Outdoor und Straße Preis: 399 Euro
Klicken Sie hier für den Test des Garmin GPS MAP 62 S
Zum Artikel: Aktuelle GPS-Geräte im Test

Lowrance Endura Safari

Das Safari zählt zu den günstigsten Modellen im Testfeld – und hat doch viel zu bieten: den sensiblen Empfang, die auch ohne Outdoor-Routing cleveren Navigationsfunktionen sowie die intuitive Bedienung über Touchscreen und Tasten.
Kartensystem: Vector/Raster mit ZUsatzprogrammen wie z.b. MagicMaps Routing: Straße Preis: 339 Euro
Klicken Sie hier für den Test des Lowrance Endura Safari
Zum Artikel: Aktuelle GPS-Geräte im Test

Mynav 500 Sport

Automatische Routenberechnung und Sprachansage? Was beim Auto-Navi selbstverständlich ist, bietet das 500 Sport auch für Wander- und Radtrips. Die Basis hierfür bildet ein durchweg routingfähiges Kartensortiment.
Kartensystem: Vector Routing: Outdoor und Straße Preis: ab 449 Euro
Klicken Sie hier für den Test des Mynav 500 Sport
Zum Artikel: Aktuelle GPS-Geräte im Test

Satmap Active 10

Liebe zum Detail: Abgesehen von Gewicht und Größe glänzt das Satmap mit einem üppigen Display, auf dem sich hochwertige Rasterkarten darstellen lassen.
Kartensystem: Raster Routing: nein Preis: 399 Euro
Klicken Sie hier für den Test des Satmap Active 10
Zum Artikel: Aktuelle GPS-Geräte im Test

Twonav Sportiva

Nur 125 Gramm wiegt der Sportiva. Bei Empfang, Navigation oder Ausstattung mit Kompass und Höhenmesser ist der GPS-Zwerg aber ein Großer. Das Gerät verfügt über eine breite Palette exzellenter Rasterkarten, die sich mit den Programmen Touratech QV und CompeGPS Land auf das Gerät laden lassen.
Kartensystem: Raster Routing: Straße Preis: 379 Euro
Klicken Sie hier für den Test des Twonav Sportiva
Zum Artikel: Aktuelle GPS-Geräte im Test
Mehr zu dieser Fotostrecke: Top-Navis: 6 GPS-Geräte im Test