Die wichtigsten Kletter-Neuheiten der OutDoor-Messe 2011

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →

Evolv Kletterschuh Geshido SC

Der Geshido ist das neueste Modell aus der Sharma Signature Serie. Der asymmetrische Schuh verfügt über einen leichten Downturn und eine 4,2 mm Trax-Sohle.

Mammut Gurt-in-Hose Realization Short

Als erste Hose verfügt die Realization Short über eine völlig integrierte Klettergurtstruktur. Nur noch anseilen und los geht’s. Die Mammut Split Webbing Technologie in der Hüftgurt- und Beinschlaufenkonstruktion sorgt dabei für den nötigen Tragekomfort. Die Einbindung erfolgt über zwei speziell konstruierte Schlaufen an der Frontseite. Zwei seitliche Gear Loops bieten Platz für Expressen und weiteres Mate­rial. Zwei seitliche Einschubtaschen und zwei weitere Gesäßtaschen bieten genügend Raum für allerlei Kleinigkeiten.

Black Diamond Kletterhelm Vector

Leicht und luftig, so kommt Black Diamonds jüngste Kopfbedeckung für Kletterer und Alpinis­- ten daher. Der superleichte EPS-Schaum ist der Kopfform nachgebildet. Mit dem Spannratschen-Verstell-System lässt sich der Vector optimal anpassen. Eine Stirnlampenhalterung komplettiert den Helm. Daneben zeigt Black Diamond neuartige Karabiner mit Magnetverschluss und extrem leichte Sportklettergurte. B2-301

Black Diamond Verschlusskarabiner Magnetron

Mit dem magnetischen Verschluss hat Black Diamond sich von dem herkömmlichen Verschlusssystem, das auf Federn basiert, verabschiedet. Die Magnetron-Reihe soll ab Juli 2012 in den Handel kommen. Zum Video: Black Diamond Magnetron Verschlusskarabiner

Mad Rock Crashpad R3

Mit einem neuen Crashpad tritt Mad Rock in Friedrichshafen an. Das Besondere daran ist die neuartige Füllung, die sowohl das Dämpfungs- und Faltverhalten des Pads revolutioniert als auch einen Beitrag zum Umweltschutz leistet. Die Vakuumkammern des neuen R3 enthalten recycelten EVA/PU-Schaum. Die Nylonhülle aus einer 1680er Webung macht das R3 zum robustesten Crashpad der Welt. B3-311

Climbing Technology Sicherungsgerät Alpine Up

Nach dem erfolgreichen Modell Click Up für Einfachseile bieten die italienischen Hartwaren-Hersteller nun auch ein extrem vielseiti­ges Sicherungsgerät fürs Gebirge an. Das Alpine Up kann sowohl zur dynamischen Sicherung mit Einfach-, Halb- oder Zwillingsseilen verwendet werden als auch im Click Up Modus, in dem das Gerät automatisch blockiert. Des weiteren können zwei Nachsteiger gesichert werden, und das Gerät lässt sich als normales oder selbstblockierendes Abseilgerät einsetzen. Das Alpine Up eignet sich für Einfachseile zwischen 8,9 und 10,5 Millimeter und für Halb- und Zwillinggseile zwischen 7,7 und 9 Millimetern.

Mammut Zephir

Der Zephir Altitude soll als extrem leichter und im Packmaß optimaler Alpingurt für Hoch- und Skitouren geeignet sein. Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich der Zephir Altitude an- und ausziehen.

Mountain Hardwear Rucksack SummitRocket 30

Der in Zusammenarbeit mit Ueli Steck entwickelte Rucksack wiegt gerademal 450 Gramm. Der HardWave-Rückeneinsatz, die Rückenpolsterung und das Kompressionssystem lassen sich abnehmen.

La Sportiva Futura

Der Kletterschuh mit der No-Edge Konstruktion verzichtet auf die klassischen Kanten der Sohle und verwendet eine dünnere und homogenere Gummischicht, welche die Sensibilität verbessert und dem Fuß die Möglichkeit gibt, einen gleichmäßigen Druck auf die Innenseiten des Schuhs auszuüben. Die Konstruktion bringt Fuß und Fels näher. Somit ergibt sich ein flüssigeres, präziseres und natürlicheres Klettern. Diese Philosophie, die schon beim Speedster zum Einsatz kam, wurde beim Futura auf eine neue Art und Weise eingesetzt, um den Bedürfnissen des Durchschnittskletterers gerecht zu werden.

Petzl Steigeisen Lynx

Von Schneecouloirs bis zu Drytooling: Beim neuen 14-Zacker aus dem Hause Petzl ist Vielseitigkeit Trumpf. Mit einer einzigen Schraube lassen sich vorn wahlweise kurze, lange oder asymmetrische Doppelzacken oder auch Monozacken anbringen. Im Lieferumfang sind zudem vordere Bindungen für Stiefel mit oder ohne Steigeisensteg sowie eine Tasche enthalten. Das Lynx besitzt Antisnow-Elemente vorn und hinten, die Einstellung des Steigeisens wird durch Markierungen am Verbindungssteg erleichtert.

Salewa Alpinstiefel Pro Gaiter

Ein Schuh für Alpinisten für alle vier Jahreszeiten, für technische Mixedrouten genauso wie zum Eisklettern. Die Gamasche ist wasserdicht und durch die Verwendung von Superfabric extrem widerstandsfähig. Gemeinsam mit der Fütterung aus Thinsulate B400 sorgt sie für eine maximale thermische Isolierung. Das patentierte Flex-System zur Regelung der Steifheit der Sohle, von semi-flexibel auf absolut steif, und die anatomische Form mit asymmetrischem Profil machen den Pro Gaiter zum idealen Begleiter im hochalpinen Gelände.

Skylotec Klettergurt GurO

Mit dem gurO führt Skylotec eine neue Designlinie von Klettergurten ein. Die Comfort Shield Technologie aus tragendem und extrem reißfestem SkyDura Gewebe, in Kombination mit der Gurtbandtechnologie und 3D Mesh sorgt für optimale Lastverteilung an den neuralgischen Punkten. Der Verzicht auf Klebestellen, welche die Luftdurchlässigkeit negativ beeinflussen, gewährleistet einen optimalen Wärmeaustausch. Der gurO wiegt knapp unter 400 Gramm und ist mit vier Materialschlaufen sowie einem Haulloop ausgestattet.

AustriAlpin Karabiner Micro-Colours

Verschiedenfarbige Karabiner plus eine helle Dyneema-Schlinge bilden die Basis der neuen Micro- Colours Expresssets, die selbst zusammengestellt werden können. B2-104

Stubai Steigeisen Tirol Universal

»Weiß ist das neue Schwarz« lautet das Motto bei diesem neuen Leichtsteigeisen, das mit dem innovativen Anti­stoll-System »Stubai Stick-On« ausgestattet ist. Einfach aufkleben und schon kann‘s losgehen. B2-208

Vaude Rucksack Challenger

Eisklettern, alpiner Fels, Skitouren: Der Challenger ist für alle Spielarten des Alpinismus gewappnet. Das Anatomic Alpin Rückensystem und ein abnehmbarer Hüftgurt sorgen für optimale Lastverteilung. Ein externes Steigeisenfach, zwei Eisgerätehalterungen sowie der RV-Zugriff auf das Hauptfach gehören zur Ausstattung. Doch Vaude geht noch weiter: Im Sommer 2012 kommen insgesamt 15 Rucksäcke mit dem Label »bluesign approved fabric« auf den Markt. Auch der Challenger gehört zu diesen umweltfreundlichen Produkten. B2-304

Tilak Handschuh Ice Glove

Fürs Eisklettern kommt vom tschechischen Hersteller Tilak ein neuer Handschuh. Der Ice Glove ist mit silikonbeschichteten Handflächen, Gelschutz auf Finger- und Handrücken und einer Gore-Tex Membran ausgestattet.

Boreal Kletterschuh Kintaro

Ob Bouldern oder Sportklettern – der Kintaro ist die neue spanische Waffe für überhängenden Fels. Das als Männer- und Frauenversion erhältliche Modell kommt mit dem neuen Boreal Zenith Gummi, der temperatur-unabhängig hohe Kantenfestigkeit mit hervorragender Reibung und guter Haltbarkeit kombinieren soll. Der starke Downturn ermöglicht präzises und sensibles Antreten in steilem Gelände, zudem bietet der Schuh eine sehr gute Performance bei Toe- und Heelhooks. Dank des speziellen V2-Verschlusssytems mit zwei Velcros lässt sich der ungefütterte Schuh in Slipper-Bauweise optimal an den Fuß anpassen.

Arc'teryx Rucksack NoZone

Extrem robust, leicht und auf das Nötigste reduziert: Die erfolgreiche Tradition der NoZone-Rucksäcke aus den 90er-Jahren geht in eine weitere Runde. Die neue Serie bietet Modelle mit 35, 55 und 75 Litern Volumen, allen gemein ist das ein- laminierte Tragesystem »Arc‘On« aus sehr flachem PE-Schaum. Der NoZone 35 Titanium kommt trotz umfangreicher Befestigungmöglichkeiten auf nur 1000 Gramm und lässt sich sogar auf minimal 756 Gramm abspecken. Die verwendeten Cordura-Materialien sind wasserabweisend imprägniert oder silikonisiert.

Edelrid Eisgerät Rage

Die Allgäuer haben drei neue Eisgeräte im Programm. Das Rage wurde für extremes Eis- und Mixedklettern konzipiert, bietet einen ergonomischen Zwei-Komponenten-Griff, eine aggressive Schaftkrümmung mit großem Spielraum unter dem Kopf und eine Mixedhaue aus gehärtetem Stahl. Ein abnehmbarer Beschleuniger sorgt für mehr Zug, ein modulares System für leichte Anpassung an alle Bedingun­gen.

Red Chili Kletterschuh Habanero Velcro

Bereits nach der ersten Saison hat die Schnürversion des Habanero viele Fans gewonnen und der Wunsch nach einer Klettversion wurde vor allem in Boulderkreisen immer lauter. Nur logisch also, dass Red Chili jetzt mit dem Habanero Velcro nachlegt. Der Schuh ist präzise, dehnungsarm und schmal wie der Schnürer, jedoch mit einem weicheren Sohlenaufbau und dem bewährten Dreier-Klettverschluss. Der RX2 Sohlengummi ist durchgehend 4,5 Millimeter dick. Der Habanero Velcro ist ein High-End Modell für sportlich ambitionierte Kletterer mit schmalem Fuß.

Grivel Eisgerät Avatar

Dass in Italien die Sonne gerne scheint, ist dem mitteleuropäischen Urlauber bekannt. Die Firma Grivel in Courmayeur nutzt nun die Energie der Sonne aktiv für ihre Produktionsprozesse: Auf dem Dach ihrer Firma haben Gioachino und Betta Gobbi auf der Fläche eines Fußballfelds Solarzellen installiert. Mit dem erzeugten Strom werden gegenüber Strom aus fossilen Energiequellen jeden Tag 806 Kilogramm CO2 gespart. In 25 Jahren wird diese Photovoltaikanlage rund 12 Millionen Kilo­watt­stunden Energie erzeugen. »Wir wollen den Märkten Produkte liefern, die die Umwelt schonen«, erklären die Gobbis ihre Motivation. Eines dieser Produkte ist das Avatar, ein komplett heißgeschmiedetes Eisgerät und das erste, bei dem ein Magnesiumkopf zum Einsatz kommt. Der Schaft bietet dem Eisfreak viele Griffmöglichkeiten.

Camp Steigeisen Tour Nanotech

Das neue Steigeisen von Camp ist mit 569 Gramm der leichteste Zehnzacker aus Stahl auf dem Markt. Die Italiener verwenden dafür hochfesten Sandvik Nanoflex Stahl mit 1,8 Millimeter Dicke.

La Sportiva Alpinstiegel Batura 2.0

Höhenbergsteiger erfreut La Sportiva mit dem Batura 2.0. Sowohl in der Gamasche als auch im Innenschuh sorgt eine Gore-Tex-Membran dafür, dass kein Wasser eindringt. Die neue Carbon-Brandsohle macht ihn megaleicht.

Peguet Maillon Rapide Twist

Durch eine 90-Grad-Torsion reduzieren die neuen Schraubglieder die Seilreibung am Fels. Hergestellt aus 8 Millimeter starkem, verzinktem Stahl FM8 weist das Twist eine Längs-Bruchlast von 32 KN auf, die Öffnung ist 17,5 mm groß.

Scarpa Alpinstiefel Rebel

Als »leichtesten Bergschuh der Welt« preisen die Italiener ihr neues Modell an. Der Rebel kommt auf 580 Gramm pro Schuh (Größe 42), dank einer hauchdünnen Carbon-Zwischensohle ist er trotzdem steif genug für den Einsatz mit Kipphebel-Steigeisen. Der Schuh hat einen neuen, sehr kompakten Leisten, der Schaft aus K-Tech und Lorica besitzt eine Schnellschnürung und eine innovative Zungenkonstruktion, die perfekten Sitz am Fuß bewirkt. Für bes­ten Halt sorgt eine Vibram Vertigo Sohle, für trockene Füße ein Gore-Tex Futter.

Edelrid Fraggle (Gold Award Winner)

Genial: Durch die fest miteinander verbundenen Beinschlaufen können sich diese beim Kinderklettergurt Fraggle von Edelrid kaum noch verheddern. Außerdem fällt es Eltern so leichter, ­ihren Kindern den hochwertigen Gurt anzuziehen. Eine weitere Einbindeschlaufe am Rücken ermöglicht es, den Nachwuchs auf Klettersteigtouren zusätzlich zu sichern.

Chillaz T-Shirts Für Kids

Schick, schick, die Kleinen: Chillaz kümmert sich dieses jahr verstärkt um den Kletternachwuchs. Natürlich kommen dafür nur gesundheitlich unbedenkliche Farbstoffe und Drucke sowie ökologische Baumwolle in Frage.

Monkee Yedi Sweater

Die Macht möge mit dir sein! Der neue Jedi Sweater für Frauen besitzt eine pfiffige Kapuze, die alternativ als Umhängetasche genutzt werden kann, um Laserschwerter oder auch energiespendende Nahrung zu transportieren. Das schicke und kuschelige Teil ist aus 100 Prozent zertifizierter Bio-Baumwolle (GOTS) gefertigt und wird nach FWF-Standards in Europa produziert. Und wie immer bei Monkee fließt ein Teil des Verkaufserlöses in den Affenschutz durch den Dian Fossey Gorilla Fund und den WWF.

Outdoor Research Axiom Jacket

Trotz zahlreicher Features wie zwei Seitentaschen und eine Brusttasche, verstellbaren Ärmelbündchen und Kapuze bringt es das neue Leichtgewicht des amerikanischen Herstellers aus Seattle auf nur 382 Gramm in Größe L. Beim Axiom Jacket setzt Outdoor Research auf die neue Membran Gore-Tex Active Shell, die höchste Atmungsaktivität mit optimalem Wetterschutz kombinieren soll.

Patagonia Super Cell Jacket

Das neue Super Cell Jacket ist mit einem Gewicht von 340 Gramm die leichteste Jacke mit Gore-Tex Paclite Membran von Patagonia. Die Jacke, die als Damen- und Herrenmodell auf den Markt kommt, verfügt über eine schnell anpassbare, helmtaugliche Kapuze, einen mit Microfleece gepolsterten Kragen, Pitzips und Taschen, die mit Rucksack oder Klettergurt gut zugänglich sind. Der spezielle Schnitt unter den Armen sorgt für eine optimale Bewegungsfreiheit.

Rab Spark Jacket

Eins der Messehighlights am Stand von Rab heißt Spark Jacket. Die sehr leichte 2,5-Lagen-Jacke aus Pertex Shield trotzt Wind und Wetter. Das Stretchmaterial verspricht zudem volle Bewegungsfreiheit. Zwei große Brusttaschen dienen auch der Belüftung. Weitere Details: wasserdichter Front-Reißverschluss, innen liegende Sturmleiste mit Wasserablauf.
Mehr zu dieser Fotostrecke: