Die Neuheiten von Arcteryx auf der ISPO 2017 in München

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Arcteryx Arcteryx Winter-Neuheiten 2017

Neu 2017: Arcteryx Shashka Ski Touring Pant

Die Touren-Latzhose Arcteryx Shashka Pant für Frauen kommt zum Winter 2017/18 in die Läden und wurde gemeinsam mit den ambitionierten Arc’teryx-Athletinnen entwickelt. Diese entschieden sich in Absprache mit den Designern für ein Dreilagen-Laminat mit Gore-Tex C-Knit Backer und einem robusten N70p Oberstoff. Fazit: "Die Hose sitzt wie angegossen und schränkt einen bei keiner Bewegung ein. Ich habe noch nie eine bessere auf Tour getragen," sagt Arcteryx Athletin Izzy Lynch. Der angesetzte Latz aus elastischem Softhell-Material sorgt für gutes Feuchtigkeits-Management und den Schutz vor Schnee und Kälte, den nur eine Latzhose bieten kann. Ein Schneefang bietet außerdem Zugriff zum Powerstrap, ohne dass die Gamasche vom Schuh heruntergezogen werden muss. Extra Verstärkungen schützen die Hose vor Skikanten und Harscheisen. Hinzu kommen großzügige Seitenbelüftungen.

Neu 2017: Arcteryx Shashka Jacket

Passend zur neuen Hose kommt mit der Arcteryx Shashka Jacket eine kompromisslose Skitourenjacke aus dreilagigem Gore-Tex Pro auf den Markt. Die leichteste Pro-Jacke in der Arcteryx Whiteline (450 g) wird es mit helmkompatibler Kapuze und der Vollausstattung für Backcountry Touren geben - perfekt für ambitionierte Skitouren!

Neu 2017: Arcteryx Airah Jacket

Ein weiteres Highlight für Frauen aus der neuen Arcteryx Winterkollektion 2017 ist das Airah Jacket, eine absolut wetterfeste, atmungsaktive Skitouren-Jacke. Außen kommt ein zweilagiges Gore-Tex Laminat zum Einsatz, die leichte Polartec-Alpha-Isolierung innen soll für die entsprechende Wärme sorgen. Mit 595 Gramm ist das Airah Jacket ein Leichtgewicht unter den isolierenden Hybridjacken.

Neu 2017: Arcteryx Alpha IS Jacket

Für Alpinisten und (Eis-)Kletterer, die gerne bei sehr kaltem Wetter unterwegs sind, hat Arcteryx ab Winter 2017/2018 das neue Alpha IS Jacket (610 g) im Programm. Sie soll insgesamt 18 Prozent leichter als eine vergleichbare Kombination aus Hardshell- und Isolationsjacke sein - und dabei wärmer. Für Wetterfestigkeit sorgt die Außenlage der Jacke aus zweilagigem N40p-X Gore-Tex Laminat. Auch eine Damenjacke Ws Alpha IS Jacket (605 g) wird es geben. UVP: 800 Euro.

Neu 2017: Arcteryx Cerium SV Daunenjacke

Die Daunenjacke Cerium SV (=Severe Weather) von Arcteryx kommt zum Winter 2017 mit überarbeitetem Schnitt, neuem Futtermaterial und noch mehr Details - u.a. ersetzen die Kanadier die empfindliche Daune an besonders kritischen Stellen durch Coreloft-Kunstfaservlies. UVP: 500 Euro. Erhältlich als Men’s Cerium SV Hoody (410 g) und Women’s Cerium SV Hoody (390 g).

Neu 2017: Arcteryx Procline Carbon Boots für Damen

Für die innovativen Tourenstiefel Arcteryx Procline Boots (erst seit wenigen Wochen im Handel) wird es zur Wintersaison 2017 auch einen neuen Procline-Boot für Damen geben - ein Schuh für ambitionierte Skibergsteigerinnen, die auch Touren mit Mixed-Kletterpassagen angehen wollen.

Neu 2017: Arcteryx Mäntel Nila und Keppel

Ebenfalls neu für 2017: Die beiden Mäntel Nila und Keppel im klassischen Business-Look aus 3-Lagen-Gore-Tex-Material. Mit rund 550 Gramm sind beide Trenchcoats sehr leicht und klein zu packen, darüber hinaus garantiert wetterfest. UVP: 450 Euro.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neuheiten der Wintersaison 18/19