Fotostrecke
17 Bilder
Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2017
Foto: Karin Hünerfauth-Brixius

So schön wars beim "Trekking Pfälzer Art" 2017

Kooperation
Wer selbst einen kleinen oder großen Blog rund ums Thema Wandern und Outdoor schreibt, konnte sich für das Blogger-Wanderwochenende vom 15. bis 17. September 2017 bewerben! Bilder und die besten Blog-Beiträge hier ...

Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH organisierte gemeinsam mit der Pfalz Touristik das Treffen für aktive Wander- und Outdoor-Blogger aus Deutschland und den angrenzenden Ländern. Das Motto des Wanderwochenendes lautete: "Trekking Pfälzer Art".

Dabei konnten die Teilnehmer die Wander- und Naturlandschaft der Pfalz mit ihrer vielfältigen Kulinarik auf eine zum Teil abenteuerliche Art gemeinsam entdecken.

Auch das legale Zelten im Wald in eigens dafür eingerichteten Trekking-Camps und das Wandern im etwas weniger bekannten, attraktiven Pfälzer Bergland zwischen dem Donnersberg und Kaiserslautern waren Teil des Blogger-Wochenendes 2017.

Diese Gegend ist nicht nur ausgesprochen hübsch, sondern auch voller Überraschungen! Hier liegt beispielsweise die größte Heide Süddeutschlands sowie die zweigrößte Kirche der Pfalz, die Otterberger Abteikirche. Außerdem wird hier nicht nur "Beerewein" sondern auch "Pfälzer Craftbier" produziert.

Während die Blogger-Truppe am Sonntag auf der ersten Etappe des Pfälzer Höhenweges unterwegs war, erlebten sie am zweiten Tag die Teufelstour bei Olsbrücken. Hügelig mit zum Teil knackigen Anstiegen, sehr abwechslungsreich mit weiten Aussichten und schönen Pfaden, vorbei an Wiesen und Weiden, durch Wälder und Felder.

In den Blogs der Teilnehmer wurde natürlich fleißig gepostet und berichtet, am humorvollsten nach Meinung der outdoor-Redaktion in diesem hier:
Fußläufig erreichbar von Jana Seifert.

Für sie war die Teufelstour das Highlight des Wochenendes, aber auch die kleinen Dinge, die es auf so einer Wanderung in Rheinland-Pfalz zu entdecken gibt: Eine Herde Kühe beispielsweise. "Sie versetzen uns Blogger in Verzückung, weil sie so dekorativ sind und bewegungslos abwarten, bis alle ihre Fotos geschossen haben. Wer braucht Safari, wenn er Rindviecher knipsen kann? Wer ein paar Steine klopft und Glück hat, findet auf der Teufelstour sogar Fossilien. Ich halte lieber Ausschau nach Dreyerit: Laut Infotafel ist das ein bis Ende der siebziger Jahre unentdecktes Mineral. Mit nur drei beschriebenen Vorkommen ist es selten; eines liegt an der Teufelstour. Wieder so ein Bonbon, das in der Pfalz geduldig am Wegrand wartet!"

Foto: Jutta Westphal Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2017

My Home is my Castel(chen) – oder so

Trekking in der Pfalz - endlich mal raus aus der Komfortzone

So lautete die Überschrift des Artikels in Jutta Westphals Blog Ich ... einfach unterwegs!. Ihr Fazit nah einem spannenden Outdoor-Wochenende: "Eigentlich mag ich es ja, in einem großen gemütlichen Bett zu schlafen. Aber so eine Nacht mitten im Wald mit Lagerfeuer und rustikalem Frühstück hat schon was. Ich könnte mir durchaus vorstellen, es einmal mit einer längeren Trekking Pfälzer Art-Tour zu versuchen ... Für meine nächste Trekking-Tour brauche ich dann aber ein etwas größeres Zelt. Außerdem würde ich wärmeres Wetter bevorzugen und die gastronomischen Möglichkeiten der Region ausnutzen. Das ist ja gerade das schöne beim Trekking in der Pfalz – man ist abgeschieden im Wald und doch schnell in der Zivilisation."

Auch die beiden Bloggerinnen Anita Becker und Claudia Herr haben "ihre kleine Auszeit vom Alltag ganz in der Nähe genossen" und sehr schön dargestellt: "Drei Tage und zwei Nächte haben wir in der Pfalz verbracht und uns mit kleinen Teilen des Wandermenüs verwöhnen lassen. Wir durften sowohl in Abgeschiedenheit als auch in der Zivilisation nächtigen, uns vielfältig kulinarisch verwöhnen lassen, super schöne Natur und unterhaltsame Kultur erleben. Das alles in drei Tagen? Jawohl!" – in ihrem Blog Aktiv durch das Leben lest ihr, wie das in der Pfalz funktioniert ...

Zu guter Letzt noch eine lobenswerte Erwähnung für Frank Hamm, "der Entspannende": Er ist schon in der Woche vor dem Event zum Event gewandert und hat damit die meisten Artikel geschrieben bzw. auch die meisten Social Media Spuren hinterlassen. Nachzulesen unter https://derentspannen.de

Mehr über die Wanderregion Rheinland-Pfalz erfahrt ihr auf www.gastlandschaften.de