Klettern in Venezuela

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Alastair Lee | Posing Productions Expedition Autana Venezuela Leo Houlding

Autana

Der über 1000 Meter hohe Autana liegt recht abgelegen im Süden Venezuelas und gehört zu den eindrucksvollsten Tafelbergen der Welt.

Cerro Autana

Die Route des Teams: The Yopo Wall (400m, E6 6b, A1).

Kanu auf dem Autana River

Leo Houlding und Jason Pickles beladen das Boot, mit dem sie eine Etappe des Zustiegs zurücklegen.

Dschungel in Venezuela

Überleben im Dschungel ist anstrengend. Die ersten Tage in dem feuchten und heißen Klima setzen dem Team ganz schön zu.

Der Feind vor Ort: Insekten

Im Dschungel leben auch unangenehme Zeitgenossen. Co-Kameramann Dave Reeves zeigt das Ergebnis der Begegnung mit Insekten.

Venezolanische Völker

Neue Technologien werden von den venezolanischen Völkern sofort assimiliert.

Filmen in der Wand

Nach einer Woche erreicht das Team die Wand und sowohl Kletterei als auch Filmerei beginnen.

Biwak in der Höhle

Die monumentalen Höhlen des Autana boten dem Team komfortable Unterkunft.

Tropischer Standplatz

Nach den ersten beiden Seillängen wurde der Bewuchs weniger und die Felsqualität besser... Sean Leary und Jason Pickles am zweiten Stand.

Amazonas in Venezuela

Das schönste am Höhengewinn: Der Ausblick wird immer besser.

Gipfel

Glückliches Team am Gipfel: (v.l.n.r.) Leo Houlding, Alejandro Lamus, Sean Leary, Alfredo Yupi Rangel und Jason Pickles.

Filmstar Houlding

Ein echter Abenteurer trägt Bandana: auch Leo Houlding. Anschließend wird er sagen: "Indiana Jones wäre stolz auf uns".
Mehr zu dieser Fotostrecke: Trailer: "Autana" - Leo Houlding in Venezuela (+ Bilder)