Fernweh Festival Erlangen 2016 - Vorträge & Live-Shows

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Fernweh Festival / André Schumacher

Die Kanaren - Sieben auf einen Streich

Auf einer zehnmonatigen Wanderung hat Weltenbummler André Schumacher herausgefunden, dass die Kanarischen Inseln in Wahrheit völlig anders sind, als die meisten von uns glauben. Eine Reise zum Mond beispielsweise kann man sich sparen. Ebenfalls Ausflüge in die Urwälder Costa Ricas oder die Weite der Sahara.

Jetzt jemanden nominieren: outdoor sucht den "Abenteurer des Jahres 2016"

Adventure Nights - Local Heros

Bereits am Mittwoch (16.11.) wird Susanne Keuenhof von ihrem größten Abenteuer erzählen - mit dem Kajak durch den Grand Canyon.

Über Leben! Die neue Live-Show von Reinhold Messner

Auf Großleinwand berichtet Reinhold Messner live auf dem Erlanger Fernweh Festival von seinen Abenteuern und Grenzgängen und gibt sehr persönliche Einblicke in ein einzigartiges Leben. Ungeschminkt erzählt Reinhold Messner von der Essenz seiner Lebenserfahrung und ringt um Begriffe wie Mut, Leidenschaft und Verantwortung.

Ueli Steck live! Summits & Anapurna

Ueli Steck berichtet auch von seinen persönlichen Eindrücken und den Vorbereitungen für die Expedition 2013 an der Annapurna-Südwand. Dieser Berg forderte das Letzte von ihm. Während 28 Stunden kletterte er bei eisiger Kälte und Dunkelheit an seinem absoluten Limit.

Ueli Steck live! Summits & Anapurna

Außerdem hat Extrembergsteiger Ueli Steck mit seinem neuen Projekt "82 Summits" seinem Spitznamen "The Swiss Machine" alle Ehre gemacht. Innerhalb von 62 Tagen bestieg er sämtliche 82 Viertausender der Alpen.

Japan - Das Land der aufgehenden Sonne

Fotograf Marcus Haid nahm sich viele Wochen Zeit, um das Land seiner Träume zu besuchen: Japan.

Japan - Das Land der aufgehenden Sonne

In seiner Multivision präsentiert er eine Mischung aus Tradition und Moderne, gigantischen Metropolen und unberührter Natur, menschliche Begegnungen, kulinarischen Erlebnissen, Mythen und Realitäten.

Inseln des Nordens - Abenteuer am Polarkreis

Auch die fragile Schönheit des Nordens wird auf der riesigen 12-Meter-Leinwand des Fernweh Festivals präsentiert: Die vielfach ausgezeichnete Naturfotografin Kerstin Langenberger lebt seit zehn Jahren in Skandinavien. Olaf Krüger, Fotojournalist und Reisender aus Leidenschaft, wanderte wochenlang durch Hornstrandir, Islands rauen Norden, ehe er die atemberaubende Natur Ostgrönlands kennen lernte.

Jetzt jemanden nominieren: outdoor sucht den "Abenteurer des Jahres 2016"

Inseln des Nordens - Abenteuer am Polarkreis

Für die Live-Reportage "Inseln des Nordens" haben die beiden keinen Aufwand gescheut. Eindringliche Tierbilder, schwelgerische Landschaftsaufnahmen, packende Zeitraffer-Sequenzen und bewegende Geschichten verleiten zum Staunen und Träumen.

Kanada & Alaska - North of Normal

Thomas Sbampato verbrachte bereits fünf Jahre in Kanada und Alaska. Erstmalig präsentiert er seine eindrucksvollsten Bilder, abenteuerlichsten Anekdoten und humorvollsten Geschichten seiner Abenteuerjahre in einer Multivisionsshow.

Kanada & Alaska - North of Normal

Auf der großen Leinwand präsentiert Thomas Sbampato fulminante Bilder und mitreißenden Geschichten über Kanada und Alaska wie es nur wenige kennen.

Tauschrausch - Der Weg ist das Ziel

Michael Wigge ist Reisejournalist, Bestsellerautor, Fernseh-Comedian und leidenschaftlicher Weltenbummler. Dieses Mal versucht er sich im Tauschgeschäft und will sich zu seinem Traum hochtauschen: Ein Haus auf Hawaii. Sein Startkapital: Ein Apfel. Schon bald ist der Abenteurer in der ganzen Welt unterwegs. Ein ungewöhnlicher und unterhaltsamer Roadtrip, der zeigt, wie man mit den richtigen Ideen seine Träume erreicht.

Cuba - Zwischen Traum und Wirklichkeit

Nur wenige Fotografen sind mit Kuba so vertraut wie Tobias Hauser. Seit 18 Jahren besucht er regelmäßig die Karibikinsel. Er gewährt seltene Einblicke, zeigt die Lebensrealität der Menschen, wie sie die meisten noch nicht gesehen haben. Authentisch, lebensnah und aktuell. Gleichzeitig voller Nostalgie, mitreißender Musik und Humor.

Himalaya - Königreiche zwischen Himmel und Erde

Bruno Baumann ist den alten Wegen auf der höchstgelegenen Fußgängerzone der Welt gefolgt; entlang der alten Salzstraße nach Mustang, über den Nangpa La, dem Weg der Sherpa, von Tibet nach Nepal, durch den „Grand Canyon“ des Himalaya nach Guge.

Himalaya - Königreiche zwischen Himmel und Erde

Im Rahmen der Durchquerung von Nepals „wildem Westen“ wird er Zeuge lebendigen Schamanismus. In Mustang zählt er zu den ersten Ausländern, die der Raja nach der Öffnung des Landes in seinem Palast in der mittelalterlich anmutenden Stadt Lo Manthang empfängt. In Bhutan steigt er zur Zeit der Rhodendronblüte zum Fuße des Götterberges Chomolhari auf.

Adventure Nights - Local Heros

Erstmals startet das Fernweh Festival in Erlangen schon am Mittwoch mit der Adventure Night. Zum Auftakt wird Michael Dotzauer von seinem Höhenmarathon-Lauf am Fuße des Mount Everest sowie von der Natur und Kultur Nepals berichten.

Jetzt jemanden nominieren: outdoor sucht den "Abenteurer des Jahres 2016"
Mehr zu dieser Fotostrecke: Messner & Steck auf dem Fernweh-Festival