European Outdoor Film Tour

EOFT 2018/2019: Filmvorschau

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Nils Heck EOFT 2018 - Mbuzi Dume - Strong Goat

EOFT 18/19: Mbuzi Dume - Strong Goat

„Mbuzi Dume“: Das ist Swahili und beutet soviel wie „schnelle Ziege“.

EOFT 18/19: Mbuzi Dume - Strong Goat

Es ist der Spitzname, den die afrikanischen Bergführer Tom Belz auf seiner Kilimandscharo-Besteigung gegeben haben.

EOFT 18/19: Mbuzi Dume - Strong Goat

Mit dem Unterschied, dass die „schnelle Ziege“ den Berg nicht auf vier, sondern auf drei Beinen erklommen hat. Genauer gesagt: auf einem Bein und zwei Krücken.

EOFT 18/19: Mbuzi Dume - Strong Goat

Denn Tom verlor sein linkes Bein im Alter von 8 Jahren. Seither hat er das Krückenlaufen perfektioniert und steht auch auf nur einem Bein fest im Leben.

EOFT 18/19: Mbuzi Dume - Strong Goat

Trotzdem hätte er es sich bis vor kurzem nicht träumen lassen, zum Kilimandscharo zu reisen und einen Sonnenaufgang auf 5.895 Metern Höhe zu erleben.

EOFT 18/19: Mbuzi Dume - Strong Goat

Und erst recht nicht, dieses Abenteuer mit dem Menschen zu teilen, der ihm vor 23 Jahren zwar das Bein amputieren musste, aber dadurch auch das Leben gerettet hat: Dr. Klaus Siegler.

EOFT 18/19: Mbuzi Dume - Strong Goat

Für beide steht die Herausforderung Kilimandscharo sinnbildlich für die Berge im Leben, die man zwar bezwingen muss, aber nicht zwangsläufig auch in Höhenmetern messen kann.

EOFT 18/19: Viacruxis

Manchmal gestaltet sich eine Bergtour zum absoluten Albtraum. Auch dann, wenn man den Gipfel erreicht. Oder gerade deswegen. Zum Glück wissen unsere beiden ambitionierten Alpinisten nicht, was sie auf dieser Tour erwartet.

EOFT 18/19: Viacruxis

Wortkarg kämpfen sie sich durch Schnee und Eis und verlieren auch trotz Steinschlag und dickstem Nebel ihr Ziel nie aus den Augen. Doch genau in dem Moment, wo das Gipfelfoto in greifbare Nähe rückt, nimmt ihre Expedition eine unerwartete Wendung.

EOFT 18/19: Viacruxis

Ein liebevoll animierter Stop-Motion-Film über die großen und kleinen Katastrophen am Berg.

EOFT 18/19: North Of Nightfall

Für einen Mountainbiker ist Axel Heiberg Island so etwas wie ein überdimensionaler Spielplatz - eine Insel, die aus nichts anderem als endlosen Schotterpisten zu bestehen scheint.

EOFT 18/19: North Of Nightfall

Die siebtgrößte Insel Kanadas ist nur im kurzen arktischen Sommer erreichbar. Selbst in der Sommersaison ist das Eiland im arktischen Ozean, außer einer Handvoll Wissenschaftler, menschenleer.

EOFT 18/19: North Of Nightfall

Doch vier Mountainbiker wollen es wissen. Gemeinsam mit der Glaziologin Dr. Laura Thomson entdecken sie dieses wilde Paradies für sich.

EOFT 18/19: North Of Nightfall

Die beiden Routiniers der MTB-Szene Darren Berrecloth und Cam Zink haben die jungen Wilden Carson Storch und Tom Van Steenbergen mitgebracht, um die eigenen Grenzen auszutesten.

EOFT 18/19: North Of Nightfall

Doch diese abgelegene Welt aus Licht und Stein nördlich des 78. Breitengrades wird schnell gefährlich, wenn die Räder nicht so laufen wie sie sollen.

EOFT 18/19: North Of Nightfall

In "North Of Nightfall" befahren die vier absolutes Neuland, in dem die Sonne nie untergeht, und lernen unterwegs, wie verletzlich diese scheinbar unberührte Natur aufgrund des Klimawandels ist.

EOFT 18/19: The Frenchy

Jacques Houots Leben ist eigentlich die Steilvorlage für ein hollywoodreifes Drehbuch. Zwei Dutzend Mal ist der gebürtige Franzose seinem sicheren Ende entronnen. Ein Autounfall, bei dem er als 22-Jähriger fast ertrank, ein Herzinfarkt mit 50 und viele unglückliche Zufälle dazwischen. Deshalb grenzt es an ein Wunder, dass Jacques Houot inzwischen 82 Jahre alt ist.

EOFT 18/19: The Frenchy

Doch wer den Wahl-Amerikaner auf dem Mountainbike oder auf Skiern erlebt, versteht schnell, wie ihn sein holpriger Weg durch diese 82 Jahre geprägt hat: Er strahlt nur so vor Lebenslust und hat die Energie eines hyperaktiven 5-Jährigen.

EOFT 18/19: The Frenchy

Damit sein Körper das mitmacht, lässt sich Houot so Einiges einfallen. Um beispielweise seinen Rücken fit zu halten, stellt er sich jeden Morgen auf den Kopf. In seiner Welt gibt es keine Ausreden und keinen Jungbrunnen. Sein Rezept: Nicht aufgeben und jeden Stein auf dem (Lebens-)Weg mit einem kämpferischen „No problem“ begrüßen.

EOFT 18/19: The Frenchy

In "The Frenchy" begegnet uns ein Mensch, der erst die Extreme leben musste, um schließlich in der Natur zu sich und seiner Gesundheit zu finden. Eine Liebeserklärung (inklusive zahlreicher „bisous“) an das Leben, wie sie Hollywood nie hingebracht hätte.

EOFT 18/19: The A.O.

In der norwegischen Kommune Fiatanger liegt die Höhle Hansehellaren: ein riesiger Felsüberhang, der es in sich hat, und zwar die bislang härtesten Kletterroute der Welt, "Silence" (9c). Hier hat Adam Ondra viel Blut, Schweiß und auch ein paar Glückstränen gelassen. Der Sportkletterer ist eine Klasse für sich, nicht nur im Wettkampf, sondern auch wenn es darum geht, sich ganz und gar einem Projekt zu widmen. Denn ein Adam Ondra macht keine halben Sachen.

EOFT 18/19: The A.O.

Seine Devise: Ganz oder gar nicht. Als er sich die neue Route in Hansehellaren vornimmt, zieht er kurzum für einige Monate vom heimischen Brünn (Tschechien) nach Fiatanger, baut sich Teile der Route in einer nahegelegenen Scheune nach und lässt nicht mehr locker. Mit akribischer Feinarbeit, eisernen Trainingseinheiten und unermüdlichem Ehrgeiz scheint der 25-jährige die neue Route förmlich aus dem Fels zu meißeln.

EOFT 18/19: The A.O.

Jede Bewegung wird zur Wissenschaft, jede Minute des Tages verbringt Ondra mental oder physisch in der Wand. Sein Körper wirkt wie ein Werkzeug, das die Schwerkraft hinter sich lassen kann. In "The A.O." erleben wir Adam Ondra in seinem Element: Ganz nah am Fels, in einer vertikalen Welt, die er wie kein Zweiter kennt und vielleicht sogar "blind" beherrscht.

EOFT 18/19: 8000+

Im Juli 2016 bricht der Paraglider Antoine Girard auf, um das Karakorum mit einer dreiwöchigen Hike-and-Fly-Tour zu erkunden. Ganz allein. Von der Stadt Skardu nimmt er Kurs auf die höchsten Gipfel des Karakorum-Gebirges.

EOFT 18/19: 8000+

Schon zweimal ist der Franzose daran gescheitert, den 8051 Meter hohen Broad Peak zu besteigen und vom Gipfel mit dem Paraglider ins Tal zu fliegen. Nun hofft er, dass die Aufwinde seinen Schirm und ihn auf den Gipfel tragen – oder sogar darüber hinaus? Wenn ihm das gelänge, hätte er einen neuen Höhenrekord im Gleitschirmfliegen aufgestellt.

EOFT 18/19: 8000+

Doch die Luft ist dünn zwischen den Achttausendern; Starten und Landen noch dazu äußert heikel. Vor allem, wenn man sich nur eine einzige Person verlassen kann: sich selbst.

EOFT 18/19: A to B Rollerski

Raimond Dombrovskis war, wie jeder echte Pionier, ein paar Jahre früher dran als der Rest. 1979 emigriert der damals 17-jährige Lette aus der Sowjetunion in den Westen.

EOFT 18/19: A to B Rollerski

In den USA angekommen, scheint das Land der unbegrenzten Möglichkeiten dem jungen Biathleten tatsächlich den „American Dream“ zu servieren: Sieben Mal wird er US-Champion im Biathlon, trifft Präsident Ronald Reagan und schafft es sogar in den US-Kader der Olympischen Winterspiele 1988.

EOFT 18/19: A to B Rollerski

Doch ein Blinddarmdurchbruch beendet Dombrovskis’ olympische Träume mit einem Schlag - ein Wendepunkt in seiner steilen Karriere. Als er auf einer Sport-Messe Rollski mit großen robusten Rollen entdeckt, weiß der exzentrische Biathlet sofort welche Route er damit in Angriff nehmen will: 6759 Kilometer durch den Westen und zwar von Inuvik, im kanadischen Norden, bis nach Baja an der mexikanischen Grenze.

EOFT 18/19: A to B Rollerski

Die Idee der Unternehmung "A to B Rollerski" ist geboren. Dombrovskis’ Reisegefährten sind sein Hund Bucis, ein himmelblauer VW-Bulli und kamerakundige Freunde.

EOFT 18/19: A to B Rollerski

Es entsteht ein Roadmovie, das heute nichts weniger als ein Zeitzeugnis der wilden Achtziger im nordamerikanischen Westen ist - eine Schatzkiste im VHS-Format.

EOFT 18/19: A to B Rollerski

Fast 30 Jahre später unternimmt Dombrovskis den Trip noch einmal und folgt seinen eigenen Spuren von Nord nach Süd. Deshalb ist "A to B Rollerski" eine filmische Zeitreise voller Nostalgie, knalliger Sportleggins und dem Traum von der großen Freiheit.

EOFT 18/19: Frozen Mind

Chamonix, Frankreich. Hier warten steile und herausfordernde Abfahrten auf Victor de le Rue und Pierre Hourticq.

EOFT 18/19: Frozen Mind

Ob auf dem Snowboard oder auf Skiern ...

EOFT 18/19: Frozen Mind

... Bei all den schmalen Rinnen und spiegelglatten Eisfeldern, ja sogar Windgeschwindigkeiten bis zu 60km/h bleibt der Spaß nicht auf der Strecke, er fängt gerade erst richtig an!

EOFT 18/19: Frozen Mind

Und weil immer noch Zeit ist, sich einen kleinen Kicker zu bauen, gehört bei den Jungs die Schneeschaufel zur Freeride-Grundausstattung.

EOFT 18/19: Frozen Mind

Tickets und Termine der European Outdoor Film Tour 2018/19 findet ihr unter www.eoft.eu.
Mehr zu dieser Fotostrecke: EOFT 18: Trailer & Filmvorschau