Die Huberbuam auf Baffin Island - Bilder

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Huberbuam.de / Franz Hinterbrandner Huberbuam auf Baffin Island

Huberbuam: Klettern am Mount Asgard

Diese Fotostrecke zeigt Bilder der Huberbuam auf Baffin Island. Das Ziel dieser alpinen Expedition am Mount Asgard (2.015 m): Die Route "Bavarian Direct" frei zu klettern.

Huberbuam: Klettern am Mount Asgard

Alexander und Thomas Huber waren gemeinsam mit Mario Walder losgezogen, die anspruchsvolle Linie am Mount Asgard zu bezwingen.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Alexander und Thomas Huber haben sich unter dem Namen "Huberbuam" einen Namen als Extremkletterer gemacht und sind damit auch außerhalb der Kletterszene bekannt.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Alexander hat 1992, ein Jahr nach der Begehung der legendären Route "Action directe" von Wolfgang Güllich, am Schleierwasserfall die Route "OM" erstbegangen...

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

... die er damals mit 9a (also UIAA 11) bewertete. Dieser Grad ist 2009 von Adam Ondra auf 9a+ korrigiert worden. Damit wäre "OM" die erste Route im Grad 9a+ weltweit (und nicht Chris Sharmas "Realization").

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Alexander Huber ist Jahrgang 1968, Thomas Huber ist 1966 geboren.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Die Huberbuam sind über schwere Erstbegehungen bekannt geworden. Auch am legendären Big Wall "El Capitan" im Yosemite Valley (USA) haben die beiden, insbesondere Alexander, schwere Routen etabliert.
Erste Rotpunktbegehung: "Salathé" (5.13b) - Alex, 1995; Erste Rotpunktbegehung: "El Niño" (5.13b), 1998; Erstbegehung von "Golden Gate" (5.13a), erste freie Begehung von "Zodiac" (5.13d).

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

2010 traten Alexander und Thomas Huber in einem TV-Werbespot für Milchschnitte auf. Nicht erst seitdem sind sie einer breiten Öffentlichkeit bekannt.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Nicht nur Felskletterer: 1998 bestieg Alexander Huber den 8201 Meter hohen Cho Oyu im Himalaya.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Alexander Huber machte auch mit anspruchsvollen Free-Solo-Begehungen auf sich aufmerksam. So kletterte er 2002 die "Hasse-Brandler" (8+, 580m) an der Großen Zinne in den Dolomiten ohne Seil, 2004 dann die Route "Kommunist" (8b+) am Schleier Wasserfall.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

2008 hat Alexander Huber die Schweizerführe (6b+) am Grand Capucin, Montblanc, free solo geklettert - hinauf und hinab.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Thomas Huber sagte angeblich einmal: „Meine Familie lebt davon, dass ich aufs Schlachtfeld gehe und den Herkules spiele.“ (2007)

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Alexander Huber gelang 2005 die erste Rotpunktbegehung der "Voie Petit" (8b, 450m) am Grand Capucin im Montblanc-Massiv.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Seit 1992 sind Alexander und Thomas Huber staatlich geprüfte Berg- und Skiführer.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Dolomiten: Thomas Huber kletterte 2008 eine "Zinnen-Trilogie" an einem Tag. Er kletterte... Westliche Zinne: "Alpenliebe" (9); Base Jump von der "Scoiattolikante", Große Zinne: "Phantom der Zinne" (9+); Base Jump vom Ringband, Kleine Zinne: "Ötzi trifft Yeti" (8+)

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

2007 begleitete ein Dokumentarfilm ("Am Limit") die Huberbuam dabei, wie sie versuchten, an der "Nose" am El Capitan einen neuen Speedrekord aufzustellen.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Thomas Huber ist Sänger der Berchtesgadener Band 'Plastic Surgery Disaster'.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Thomas und Alexander Huber engagieren sich als offizielle Botschafter und Unterstützer der Himalaya-Karakorum-Hilfe. Für Vorträge kann man sie buchen.

Die Huberbuam - Kletter-Highlights

Mehr unter www.huberbuam.de.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neu auf DVD: Huberbuam-Film "Close Call with Mount Asgard"