Nachhaltige Regenjacke
Test: Patagonia Cloud Ridge Jacket

Die Patagonia Cloud Ridge Regenjacke punktete im Test mit nachhaltigen Materialien und viel Bewegungsfreiheit – weitere Testergebnisse hier...

outdoor Regenjacken Test 2019
Foto: Patagonia

Testurteil: GUT
(Ausgabe 09/2019)

Kompletten Artikel kaufen
Test 2019: Regenjacken
Sie erhalten den kompletten Artikel (16 Seiten) als PDF

Was uns gefällt:

 nachhaltiges Material

 top Bewegungsfreiheit

Was uns nicht gefällt:

 Wetterschutz und Klima könnten noch einen Tick besser sein

Das Dreilagenlaminat des Patagonia Cloud Ridge Jackets besteht komplett aus Polyester und lässt sich wiederverwerten, für den Oberstoff nutzt Patagonia Recycle-Material. Die Ausstattung ist schlicht und funktionell: Statt Pitzips gibt es große Taschen mit Netzfutter, die sich auch zur Belüftung nutzen lassen. In Sachen Tragekomfort, Klima und Wetterschutz landet die leichte, klein verpackbare Patagonia Cloud Ridge Jacket im guten Mittelfeld unseres Tests 2019.

Wetterschutz: Jacke bleibt dicht und besitzt eine gut schützende Kapuze – aber mit der Zeit gab's Saugeffekte am Taschenfutter.

Tragekomfort: Top Bewegungsfreiheit, bequeme Kapuze, doch Material raschelt. Die Zips laufen ein wenig schwergängig.

So bewerteten wir die Patagonia Cloud Ridge Jacket 2019:

Wetterschutz

Tragekomfort

Klima

Gewicht/Packmaß

Qualität

Hersteller-Video:

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.

Fazit

Großer Pluspunkt der Patagonia Cloud Ridge Jacket ist das nachhaltige Material, doch ihr Wetterschutz und der Tragekomfort könnten besser sein.

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 08.11.2022

Abo ab 13,50 €