Multifunktionstools im Test

Dauertest: Gerber Center Drive

Foto: Gerber Tested on Tour Februar 2019
Erwies sich als solider, praktischer Begleiter für Tour und Alltag: das Multitool Gerber Center Drive im Dauertest ...

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Schere und Dosenöffner fehlen

Ganz schön clever: Gerber setzt beim Multitool Center Drive erstmals auf einen verriegelbaren Schraubendreher, der auf einem geschwungenen Ast sitzt. Dadurch befindet sich der Schraubendreher exakt auf der Längsachse des zugeklappten Tools. In dieser Position lässt sich damit so ergonomisch und effektiv werkeln wie mit einem richtigen Schraubendreher. Wobei sich das Gerber Center Drive als vielseitiger erweist, fixiert und löst es dank Standard-Bit-Einsatz doch auch Kreuzschlitz-, Inbus- und Torxschrauben. Zu den weiteren Highlights des Gerber Center Drive zählen die für ein Multitool ungewöhnlich lange Klinge aus 420HC-Stahl (8,1 cm) sowie die einhändig bedienbare Zange.Abgerundet wird die praktische Werkzeugsammlung durch eine kurze Klinge mit Wellenschliff, eine Feile, einen Flaschenöffner, zwei Reserve-Bits und andere sinnvolle Tools. Allenfalls Schere und Dosenöffner könnte man vermissen. Klasse dagegen: Nach einem ganzen Jahr im Dauertest zeigte das Gerber Center Drive allenfalls minimale Verschleißerscheinungen – damit geht dann auch der etwas höhere Preis in Ordnung.

Tagesaktueller Preisvergleich:




Technische Daten des Gerber Center Drive Multitool

Preis: 160 Euro
Gewicht: 279 g
Testdauer: 12 Monate
22.02.2019