Langlaufski im Test

Testbericht: Atomic Redster Skintec (Modelljahr 2015)

Foto: Atomic planetSNOW / outdoor Langlaufski Test Atomic Redster Skintec

Fotostrecke

Ausgestattet mit einer mechanischen Steighilfe beschert der Langlaufski Atomic Redster Skintec der Kategorie Performance Classic No Wax problemlose Aufstiege und überzeugt im Skitest dank seines Aufbaus durch die sportliche Fahrperformance.
Zu den getesteten Produkten

Ausgestattet mit einer mechanischen Steighilfe (Schuppen, Microschuppen etc.) bescheren die Ski der Kategorie Performance Classic No Wax problemlose Aufstiege und überzeugen, dank der Technologien und ihres an die Race-Ski angelehnten Aufbaus, durch ihre sportliche Fahrperformance. Im Test 2014: der Langlaufski Atomic Redster Skintec mit einer Länge von 198 Zentimeter.


Abstoßverhalten: 80%
Einschubverhalten: 60%
Abfahrsverhalten: 60%
Kurvenverhalten: 60%
Führung: 60%
Grip Wachszone: 80%

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Langlaufski 2015 im Test: Atomic Redster Skintec

Preis: 430 Euro
Länge: 177, 184, 191, 198, 205 cm
Breite: * 45/42/44 mm
Gewicht: ** 1250 bis1500 g

* Breite v/m/h ** bei 198 Zentimeter Länge.

Fazit

Der Langlaufski Atomic Redster Skintec ist mit rund 1,5 kg nicht gerade der leichteste – dafür bekommen Langläufer aber einen soliden Ski, der besonders bei Grip und Abstoßverhalten punkten kann.

Atomic Redster Skintec (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

19.01.2015
Autor: Florian Schmidt, Florian Schmidt
© planetSNOW, outdoor