Lampen im Test

Testbericht: Nitecore NU 30

Foto: Hersteller Stirnlampen im Test
Die günstigste Akkulampe im Test besticht mit starkem Akku, Ausdauer und top Ausstattung. Ein klasse Allrounder!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Ausstattung: Tastensperre, Akkustandanzeige, Spot-, Rot- und Flutlicht, Kurzzeit-Boost.

Ausleuchtung: Scharf abgegrenztes Spotlicht zum Wandern nicht ideal. Dafür gibt‘s ein sehr helles Flut- und Rotlicht.

Praxis: Begeistert mit einer üppigen Ausstattung, sehr einfachem Zwei-Taster-Handling und bequemem Sitz.




Technische Daten des Test: Nitecore NU 30

Preis: 45 Euro
Gewicht: 84 g
Akku: 6,66 Wh (Wattstunden)
Ladedauer: 3 h
Leuchtweite (getestet): 87-7 m (im 3-Stunden Schnitt: 75 m/nach 6 Stunden: 22 m/Rotlicht: 13 m/ Kurzzeit-Boost: 115 m)
Leuchtdauer (getestet): 16–>200 h

Ausleuchtung (60%)

Praxis

Leuchtdauer/-verlauf

Fazit

Die günstigste Akkulampe im Test besticht mit starkem Akku, Ausdauer und top Ausstattung. Ein klasse Allrounder!

21.12.2017
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2017