KLETTERN

Das ist drin in der neuen KLETTERN

Inhalt von

Das ist drin in der neuen Klettern: Kletterurlaub auf Menorca, die besten Routen auf der Schwäbischen Alb, Bouldern im Elsass, Sicherungstipps, Tipps und Übungen gegen Kniebeschwerden.

Die neue KLETTERN liegt ab sofort am Kiosk!

2020 ist ein besonderes Jahr – Sport Climbing wird seine Premiere bei Olympia erleben. Zum Jahreswechsel wurde der altehrwürdige Alpinismus zum Weltkulturerbe geadelt, die Zeitschrift KLETTERN wird im September 25 Jahre alt. Was wird 2020 noch bringen?

Wird es – den Klimawandel vor Augen – bei den Kletterern einen Wandel im Freizeitverhalten geben? Dass die meisten inzwischen das Gros ihrer Kletter-und Bouldermeter indoor machen und viele mit öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin gelangen, ist bereits eine gute Sache. Die Schwäbische Alb ist für die Kletterer Süddeutschlands, der Nordschweiz und Vorarlbergs ein nahe gelegenes Ziel. Im Donautal lassen sich zudem viele Felsen gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln anfahren. Wir präsentieren die besten Routen der Alb inklusive Beta im Heft.

Piriformis-Stretch für Kletterer
Ralph Stöhr
Knackpunkt Knie: Übungen zur Stärkung und Reha rund ums Knie gibt es in KLETTERN 3-2020 vom Nationalteam-Physio Martin Schlageter.

Die Sandsteinblöcke im Elsass sind für den Westen der Republik ebenfalls mit akzeptabler Anreise zu erreichen. Am besten, wenn man sein Fahrzeug nicht nur mit Matten, sondern auch mit Menschen füllt und nicht nur fürs Wochenende, sondern gleich für einige Tage die Reise antritt. Das ist ohnehin erholsamer – und bringt mehr Felsmeter! Die Boulder um Gueberschwihr stellen wir im Detail vor.

Gut, nach Menorca werden die wenigsten mit dem Segelschiff schippern – die Balearen-Insel ist aber trotzdem eine Reise wert, wie wir im Heft zeigen. In der KLETTERN wollen wir das gesamte Spektrum des Kletterns abdecken, und nach Sportklettern und Bouldern folgen alpine Gefilde sowie Charakterköpfe: Wir berichten von Fabi Buhls Déjà-Befreiung, der ersten 8c+ des Rätikon und bringen ein Interview mit Boulder-Weltmeister und E9-Gründer Mauro Calibani.

KLETTERN
KLETTERN
Von der Schwäbischen Alb über Elsass und Rätikon bis nach Menorca und Tokio: geniale Ziele in der neuen KLETTERN

Zum KLETTERN-Jubiläumsjahr gibt es nach den Expeditionen im letzten Heft diesmal den Fokus aufs Sportklettern: Höchstleistungen in Sachen harte Routen und Boulder, Erstbegehungen und Co: Das Leben an den Fingerspitzen zeichnet den Weg des modernen Sportkletterns mit Kurt Albert, Wolfgang Güllich, Alexander Huber und Meilenstein-Begehungen nach.

Den Bogen zurück zum Plastik und Olympia schlägt unser Update zu den Olympia-Anforderungen beim Routenbau und das Interview mit dem Chefroutenbauer der olympischen Boulder, Percy Bishton. Sicherheits-Updates aus der Kletterhalle bringt uns Bergführer und DAV-Lehrteam-Ausbilder Jörg Helfrich: Welches Gerät welche Vor-und Nachteile aufweist, erklärt der Experte im Detail. Ansonsten sind auch wir sehr gespannt, was uns 2020 als Kletterjahr alles bringen wird!

Zur Startseite
Mehr zum Thema Klettern
Deutsche Bouldermeisterschaft 2020
Kletterszene
Austria Climbing Series Lead
Kletterszene
Ellbogen Tipps Golfarm
Training
KLETTERN 6-2020
Kletterszene