Testbericht: The North Face Summit L2 Jacket

OD-2015-thenorthface-summit-series-test-L2 (jpg)
Foto: Benjamin Hahn

Bewertung:

Was uns gefällt:

 top Klima, schnelle Trockenzeit, etwas wind- und schneeabweisend

Was uns nicht gefällt:

 trägt sich nicht so anschmiegsam und geschmeidig

Auf den ersten Blick wirkt das The North Face Summit L2 Jacket wie eine Softshell. Tatsächlich handelt es sich aber um eine Fleecejacke mit einer glatten, etwas wind- und schneeabweisenden Außenseite. Das Summit L2 Jacket punktet mit superbem Klima, lässt Feuchtigkeit schnell entweichen und trocknet zügig. Durch die geringe Elastizität gleitet das Material aber kaum über die darunter getragenen Bekleidungsschichten. Das schränkt die Bewegungsfreiheit ein. Außerdem passiert es häufiger, dass die langen Ärmel der Funktionswäsche darunter nach oben wandern. Auch könnte die gut sitzende Kapuze ums Gesicht herum noch enger abschließen.

Unsere Highlights

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten

Preis

220 Euro

The North Face Summit L2 Jacket im Vergleichstest

Fazit

Das Summit L2 Jacket von The North ist ein sehr technisches Fleecetop, das ein superbes Klima bietet und besser vor Wind und Schnee schützt als ein klassisches Fleece. Aufgrund des wenig elastischen Materials muss es aber perfekt passen, damit die Bewegungsfreiheit stimmt.

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 08.11.2022

Abo ab 13,50 €