Teil des
OD-1212-Softshelljacken-Test-The-North-Face-Jammu (jpg) Hersteller

Jacken im Test

Testbericht: The North Face Jammu

Bewertung:

Was uns gefällt:

 hervorragender Wetterschutz

 extrem strapazierfähig

Was uns nicht gefällt:

 Klima könnte noch besser sein

 sehr hoher Preis

The North Face setzt bei der Jammu (450 Euro, 700 Gramm) auf das extrem robuste, wasserdichte Polartec-Neoshell-Material – und verklebt fast alle Nähte. Kein Wunder, dass der Wetterschutz fast auf Funktionsjacken-Niveau liegt.

Kehrseite: So geschmeidig und luftig wie eine normale Softshelljacke trägt sich die The North Face Jammu nicht, zumal Pitzips Mangelware sind. Für harte Beanspruchung bei zornigem Wetter ist die Jacke aber eine gute, wenngleich teure Wahl - zumindest, solange der Schweiß nicht in Strömen fließt.

Technische Daten

Preis 450 Euro
Gewicht 700 g

The North Face Jammu im Vergleichstest

OD-0412-ToT-Jack Wolfskin Great Divide RT (jpg)
GPS & Outdoor-Handys

Fazit

Die Polartec-Neoshell-Jacke The North Face Jammu ist extrem strapazierfähig und bietet sehr guten Schutz vor Wind und Nässe, könnte aber luftiger sein. Auch der Preis von 450 Euro ist happig.

Zur Startseite
Jacken Sonstige Jacken Testbericht: Black Yak Brangus Jacket Jacken im Test

Wochenlange Wildnistreks, Bergsteigen oder Skitouren bei widrigster...

Mehr zum Thema Softshell
od-2019-softshelltest-aufmacher-1 (jpg)
Softshell-Jacken
OD-0115-Tested-On-Tour-Hanwag-Fjaell-Extreme Winterschuhe Winter Schnee (jpg)
Wintersport
OD 2018 Tirol Weitwanderweg Seefeld Österreich
Touren
od-2018-skitouren-special-kyrgystan-7 (jpg)
Wintersport