Regenjacken-Test
Testbericht: Rab Ladakh Jacket

Im outdoor-Test 2019: die Rab Ladakh Jacket, die jede Bewegung mitmacht und in Sachen Tragekomfort und Klima überzeugt ...

outdoor Regenjacken Test 2019
Foto: Rab

Testurteil: BEFRIEDIGEND
(Ausgabe 09/2019)

Kompletten Artikel kaufen
Test 2019: Regenjacken
Sie erhalten den kompletten Artikel (16 Seiten) als PDF

Was uns gefällt:

 Tragekomfort und Klima

 top Bewegungsfreiheit

 bequeme Kapuze

Was uns nicht gefällt:

 Wetterschutz könnte besser sein – im Test gab es einen kleinen Nässe-Einbruch

Rab verarbeitet bei der Ladakh Jacket zwei Gore-Tex-Laminate: sehr robustes »Gore-Tex Pro« an Schultern, Armen und Teilen der Kapuze sowie dünneres, geschmeidigeres »Gore-Tex C-Knit« für den Rest. Eine weitere Materiallage im Kragen schützt die Membran effektiv vor Verschmutzung, wasserdichte Futter am Saum und den Bündchen blocken Saugeffekte. Im Brustbereich drang aber in unserem Test 2019 über ein zu kurzes Tape Wasser ein. Stark: Tragekomfort und Klima der Rab-Regenjacke.

Wetterschutz: Frontzipleiste leckt auf Brusthöhe, aber Kapuze/Kragen schützen perfekt.

Tragekomfort: Die Rab Ladakh Jacket macht jede Bewegung mit, bequeme Kapuze, problemlose Bedienung, viel Stauraum. Nur das Material raschelt.

Technische Daten

Preis

400 Euro

Gewicht

535 g

Packmaß

1,9 L

Sonstiges

sehr große Außentaschen, Pitzips (42 cm), helmtaugliche, einrollbare Kapuze, 2-Wege-RV, Taillenzug, langer Schnitt. Tapefläche: 0,23 m²

Aktuelle Online-Preise für die Rab Ladakh Jacket:

So bewerteten wir die Rab Ladakh Jacket 2019:

Wetterschutz

Tragekomfort

Klima

Gewicht/Packmaß

Qualität

Fazit

Die Rab Ladakh wäre eine erstklassige Allround-Regenjacke – gäbe es nicht ein kurzes, unzureichend abgeklebtes und dadurch undichtes Stück Naht.

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 08.11.2022

Abo ab 13,50 €