Best of Test
Empfehlenswerte Ausrüstung und Bekleidung
Patagonia Nano Puff Jacket 2021 Patagonia
Patagonia Nano Puff Jacket 2021
Testet on Tour 06/2021: Patagonia Nano Puff Jacket
Testet on Tour 06/2021: Patagonia Nano Puff Jacket
Testet on Tour 06/2021: Patagonia Nano Puff Jacket 8 Bilder

Testbericht: Patagonia Nano Puff Jacket

Kauftipp 06/2021 Test: Patagonia Nano Puff Jacket

Ob als Kälteschutz zum Überziehen oder als warme Zwischenschicht auf Wintertouren: die Patagonia Nano Puff Jacket gefällt!

Was hat uns an der Jacke gefallen hat:

 für das Gewicht sehr warm

 top Trage- und Bedienkomfort

 hoher öko-sozialer Standard

 Kragen eventuell etwas eng

Tested on Tour 06/2021
Kathrin Hermeyer
OUTDOOR-Kauftipp 06/2021

Seit 2009 setzt Patagonia bei der Nano-Puff-Synthetikjacke auf einen wiederverwerteten Außenstoff, seit 2016 auf eine teilweise recycelte Füllung. Der neueste Wurf des Fair-Trade-Produkts isoliert nun ausschließlich mit Recyclingfasern. Und das hervorragend: Verglichen mit ähnlich leichten Wärmejacken schützt das Nano Puff spürbar besser vor Kälte. Auch der bewegungsfreundliche – aber etwas kurze – Schnitt mit langen Ärmeln gefällt. Der Kragen liegt schön eng an und schützt so gut vor Zugluft, kann aber mit Zip-Shirt oder -Pulli darunter je nach Halsumfang etwas einengen. Halten die Hände warm: die zwei Reißverschluss-Schubtaschen. Unterm Strich beweist sich die Patagonia Nano Puff Jacket als sehr gute, nachhaltige Wahl für kühle Tage.

Die technischen Daten:

  • Gewicht: 340 g (Gr. M)
  • 100% Recycling-Polyester
  • 60 g/m² PrimaLoft Gold Insulation Eco
  • Taschen: zwei Reißverschluss-Handwärmtaschen, Reißverschluss-Brusttasche innen
  • Hinten länger geschnittener Saum mit Zugkordel
  • Front-Reißverschluss mit nässeableitender, innenliegender Windleiste und Schieberabdeckung am Kinn
  • Horizontale Steppnähte
  • Außenmaterial und Futter bestehen aus 100% Recycling-Polyester
  • bluesign-zertifiziertes Material
  • Fair Trade zertifiziert
  • in 8 Farben erhältlich
  • Größen: XS – XXL
  • (alles Herstellerangaben)
  • Preis: 210 Euro
  • gibt es auch noch als Hoody mit Kapuze für 230 Euro und als Weste für 140 Euro.
  • Bestellbar hier in unserem Partnershop

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Weitere Wärmejacken im Test:

OD 1217 Daunenjacken Kunstfaserjacken Details Taschen
Winterjacken

(Testbericht als PDF zum Download hier)

Zur Startseite
Mehr zum Thema Best of Test
Mann der auf einem Fels sitzt und in die bergige Landschaft blickt
Ausrüstung
Mensch der Zelt in die Luft hält
Ausrüstung
Zeltplatztrekking in der Pfalz
Ausrüstung
Carinthia Kunstfaserschlafsack G145
Schlafsäcke
Mehr anzeigen