Teil des
OD_1210_Wintersoftshelljackentest_Marmot (jpg) Benjamin Hahn
OD_1210_Wintersoftshelljackentest_BEN0100 (jpg)
OD_1210_Wintersoftshelljackentest_Norrona (jpg)
OD_1210_Wintersoftshelljackentest_TNF (jpg)
OD_1210_Wintersoftshelljackentest_Adidas (jpg)
OD_1210_Wintersoftshelljackentest_Bergans (jpg) 19 Bilder

Jacken im Test

Testbericht: Marmot Pro Tour Jacket

Um es vorwegzunehmen: Für trübes Schmuddelwetter taugt die Marmot Pro Tour Jacket nicht, hier bieten Außenstoff, Imprägnierung und Kapuzenschild zu wenig Nässeschutz.

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Umso leistungsfähiger ist die weiche Softshell an windigen, klaren oder kalten Tagen. Hier glänzt sie mit tollem Sitz, viel Bewegungsfreiheit und sehr guter Isolation. Ob Rucksack- oder Einkaufstour: Solange es trocken bleibt, fühlt man sich in der Marmot Pro Tour pudelwohl! Fairer Preis.

Wetterschutz
Hat bei Nässe keine Chance, Kapuze
lässt Wangen frei. Schön warm.

Tragekomfort
Kuschelige, weiche und bewegungsfreundlich geschnittene Jacke. Wird bei hohem Tempo recht stickig.

Bedienung/Ausstattung
Perfekt, nur könnte sie Ventilationszipper unter den Achseln vertragen.

Technische Daten

Preis 250 Euro
Material Polartec Powershield O²
Gewicht (Größe M) 520 g
Sonstiges 2 Schubtaschen, 2 Innentaschen, Ärmeltasche, Ärmelbündchen mit Klett.

Alltag

OD Bewertung Quadrate 6-6
Redaktion

Wandern

OD Bewertung Quadrate 4-6
Redaktion

Bergtouren

OD Bewertung Quadrate 2-6
Redaktion

Wetterschutz

Tragekomfort

Bedienung/Ausstattung

Vielseitigkeit

Marmot Pro Tour Jacket im Vergleichstest

OD_1210_Wintersoftshelljackentest_BEN0561 (jpg)
Jacken

Fazit

Wer eine weiche, leichte Softshell für Touren bei trocken-kaltem Wetter sucht, liegt hier richtig.

Zur Startseite
Jacken Sonstige Jacken Testbericht: Black Yak Brangus Jacket Jacken im Test

Wochenlange Wildnistreks, Bergsteigen oder Skitouren bei widrigster...