Teil des
OD 1109 Jackentest Arcteryx (jpg)
OD 1109 Jackentest Bergans_Bitihorn (jpg)
OD 1109 Jackentest Bergans_Litlos (jpg)
OD 1109 Jackentest Berghaus (jpg)
OD 1109 Jackentest Crux (jpg) 16 Bilder

Jacken im Test

Testbericht: Jacke Montane Event Halo Stretch

Das leichte Montane-Modell punktet mit Wetterschutz und Komfort. Auch der Preis ist heiß.

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Ultraleicht-Wanderer schätzen die britische Marke Montane für ihre extrem leichten Windbreaker. Aber auch bei Funktionsjacken haben die Briten ein heißes Eisen im Feuer: Die 400 Gramm leichte Event Halo Stretch besteht aus extrem atmungsaktivem Event und elastischem Dermizax EV entlang des Schultergürtels, unter den Achseln und an den Unterarmen. Dadurch engt sie selbst beim Klettern nicht ein und bietet ein klasse Klima. Auch der Wetterschutz stimmt, solange man saugende Sachen (Mütze, Handschuhe) in die äußerste Tasche packt.

Wetterschutz:
Körper bis auf leichte Saugeffekte an den Taschen trocken. Der Kragen schützt ideal, die Kapuze sehr gut.

Komfort:
Eher kurze Jacke mit hoher Bewegungsfreiheit. Material raschelt zum Teil etwas. Bequeme Kapuze, funktionelle Ausstattung. Auch mit Handschuhen problemlos zu bedienen. Sehr guter Klimakomfort.

Technische Daten

Preis 288 Euro
Material Kunstfaser Event/Dermizax EV
Gewicht 400 g
Packvolumen 1,5 l
Sonstiges 3 Brusttaschen (2 davon mit Netzfutter zur Belüftung), helm­taugliche. Kapuze, 2-Wege-RV.

Wetterschutz

Komfort

Qualität

Atmungsaktivität

OD Bewertung Quadrate 5-6
Redaktion

Ventilation

OD Bewertung Quadrate 3-6
Redaktion

Konstruktion

OD Bewertung Quadrate 3-6
Redaktion

Imprägnierung

OD Bewertung Quadrate 6-6
Redaktion

Jacke Montane Event Halo Stretch im Vergleichstest

OD-1109-Jackentest
Jacken

Fazit

Das leichte Montane-Modell punktet mit Wetterschutz und Komfort. Auch der Preis ist heiß.

Zur Startseite
Jacken Sonstige Jacken Testbericht: Black Yak Brangus Jacket Jacken im Test

Wochenlange Wildnistreks, Bergsteigen oder Skitouren bei widrigster...