Teil des
OD 0510 Softshelltest_MG_8754 (jpg)
OD 0510 Softshelltest_Adidas (jpg)
OD 0510 Softshelltest_Marmot (jpg)
OD 0510 Softshelltest_Arcteryx (jpg)
OD 0510 Softshelltest_MG_8754 (jpg)
OD 0510 Softshelltest_Mammut_a_s (jpg) 11 Bilder

Jacken im Test

Testbericht: Jacke Jack Wolfskin Traverse Jacket

Gutes Modell für Wanderer und Trekker, taugt dank hohem Klimakomfort auch für flottes Tempo.

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Leicht ist das Traverse Jacket von Jack Wolfskin nicht: 730 Gramm bringt es auf die Waage. Grund sind der kräftige, recht steife Stoff und die üppige Ausstattung: fünf sinnvoll platzierte Taschen, diverse Verstellmöglichkeiten und eine abnehmbare Kapuze – praktisch etwa für behelmte Biker. Wander-, Rad- und Freizeittouren meistert das Traverse Jacket souverän. Es schützt gut vor Wetterkapriolen und dampft dank luftiger Einsätze an den Seiten sehr gut ab.

Tragekomfort:
Trägt sich recht steif, zum Wandern genügend Bewegungsfreiheit.

Wetterschutz:
Hält Wind überwiegend ab. Nieselregen bleibt eine knappe halbe Stunde draußen. Kurzer Schnitt.

Bedienung/Ausstattung:
Hat alles, was man braucht, und lässt sich problemlos handhaben.

Technische Daten

Preis 230 Euro
Material Stormlock, PES
Gewicht 730 g
Sonstiges 2 Brust- & Schub­taschen, Ärmeltaaschen, abnehmbare Kapuze, verstellbare Bund, Klett-Ärmelbündchen

Alltag

OD Bewertung Quadrate 4-6
Redaktion

Wandern

OD Bewertung Quadrate 6-6
Redaktion

Bergsteigen

OD Bewertung Quadrate 2-6
Redaktion

Tragekomfort

Wetterschutz

Bedienung/Ausstattung

Klimakomfort

Jacke Jack Wolfskin Traverse Jacket im Vergleichstest

OD 12 Softshell-Jacken im outdoor Test
Softshell-Jacken

Fazit

Gutes Modell für Wanderer und Trekker, taugt dank hohem Klimakomfort auch für flottes Tempo.

Zur Startseite
Jacken Softshell-Jacken od-2019-softshelltest-aufmacher-1 (jpg) Test 2019: Softshelljacken Softshelljacken für Wander- und Trekkingtouren

Gute Kapuzensoftshells schützen fast genauso vor Wind und Wolkenbruch wie...