Teil des
OD-0413-Tested-on-Tour-Icebreaker-Kodiak-Hood (jpg) Hersteller
OD 2013 Outdoor-Messe Suunto Ambit2 Ambit 2 S GPS Herzfrequenz Neuheiten Uhr
OD-1213-tested-on-tour-viking-victory (jpg)
OD-1013-Tested-on-Tour-Source-Widepack-2liter (jpg)
OD-1013-Tested-on-Tour-Magicmaps-Tourexplorer50 (jpg)
OD-1213-tested-on-tour-Fjallraven_BarentsPro 60 Bilder

Jacken im Test

Testbericht: Icebreaker Kodiak Hood

Bewertung:

Was uns gefällt:

 hervorragender Tragekomfort

 für Materialstärke top Isolation

 recht guter Wind- und Nässeschutz

Was uns nicht gefällt:

 Material pillt mit der Zeit etwas

"Trägt sich traumhaft kuschelig und geschmeidig", ist sich die outdoor-Testcrew bei der Merinowolljacke Icebreaker Kodiak Hood (Damenmodell: Icebreaker Arctic Hood; je 200 Euro) einig. Das Material des Icebreaker Kodiak Hood besitzt eine etwas dichter gewebte Oberfläche und hält zumindest leichten Wind ab. Seine Imprägnierung verhindert, dass sich die Wolle bei Niesel sofort vollsaugt. Auch die Wärmeleistung der Kapuzenjacke begeistert: Sie liegt auf dem Niveau deutlich dickerer Fleecejacken. Einziger Nachteil des Wollmaterials: Es neigt mit der Zeit zu leichter Knötchenbildung - was aber ganz typisch ist für Wolle und die Funktion des Icebreaker Kodiak Hood nicht beeinträchtigt.

Technische Daten

Typ Fleece
Preis 200 Euro
Gewicht 320 g

Fazit

"Trägt sich traumhaft kuschelig und geschmeidig", so das Testurteil der outdoor-Testcrew beim Praxistest der Icebreaker Kodiak Hood Merinowolljacke.

Zur Startseite
Jacken Sonstige Jacken Testbericht: Black Yak Brangus Jacket Jacken im Test

Wochenlange Wildnistreks, Bergsteigen oder Skitouren bei widrigster...

Mehr zum Thema Jacken
od-1215-regenschutz-trockenbleiben-6 (jpg)
Camp & Equipment
od-2019-softshelltest-aufmacher-1 (jpg)
Softshell-Jacken
od-2019-softshelltest-Marmot-rom-jkt (jpg)
Softshell-Jacken
od-2019-softshelltest-LaSportiva (jpg)
Softshell-Jacken