Jacken im Test

Testbericht: Vaude Skarvan Jacket

Foto: Hersteller Vaude Mens Skarvan
Die umweltverträglich produzierte Softshelljacke Vaude Skarvan zeigt im Test keine ausgeprägten Schwächen und eignet sich gut für den Universaleinsatz.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Trotz umweltfreundlicher Imprägnierung und hohem Recyclinganteil in der Membran hält das Vaude Skarvan Jacket Nieselregen teilweise sogar besser ab als andere Testmodelle. Säße die Kapuze, ja die ganze Jacke besser, wäre sie eine top Wahl, selbst für nieselige Tage. So richtet sie sich in erster Linie an umweltbewusste Outdoorer und alle, die einen guten Allrounder für den Sommer suchen. Fein: die weichen Ärmelbündchen.

Tragekomfort: Stoff im Schulter-/Kapuzenbereich raschelig, Bewegungsfreheit reicht zum Wandern. Wenig überzeugende Kapuze.

Praxis: Lang geschnitten, lässt sich die Vaude Skarvan gut handhaben, bietet genügend Taschenplatz sowie weiche Bündchen.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Vaude Skarvan Jacket

Preis: 150 Euro
Gewicht: 380 g (Gr. S/48)
Sonstiges : Schubtaschen (tief, sehr groß), Brusttasche, Elastik-Bündchen

Einsatzbereich

Tragekomfort

Wetterschutz

Praxis

Klima

Robustheit

Fazit

Die umweltverträglich produzierte Softshelljacke Vaude Skarvan zeigt im Test keine ausgeprägten Schwächen und eignet sich gut für den Universaleinsatz.

30.05.2018
Autor: Boris Gnielka
© outdoor