Jacken im Test

Testbericht: Vaude Simony Jacket

Foto: Hersteller Vaude Simony Jacket
Sie brauchen eine neue Regenjacke für sportliche Bergabenteuer oder Wanderungen im Sommer? Dann probieren Sie die Vaude Simony Jacket.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Beeindruckend: Die Vaude Simony Jacket ist die günstigste Jacke im Testfeld 2016 und bietet selbst auf deftigen Anstiegen ein top Klima. Es fällt sogar kaum mehr Kondens an als bei den Zwei- und Dreilagenjacken im Feld - was untypisch ist für ein 2,5-Lagenlaminat. Außerdem ist die wetterfeste, üppig ausgestattete Vaude Simony sehr anschmiegsam und raschelt kaum, der große Kapuzenschild hängt bei zugezogener Kapuze aber etwas vor den Augen. Erhältlich für Herren und Damen (im Bild die Damenjacke).

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Vaude Simony Jacket

Preis: 200 Euro
Material: 2,5-Lagen Ceplex Advanced
Gewicht: 300 g
Packvolumen: 1,0 l
Sonstiges : Drei Außentaschen, eine Innentasche, Pitzips (37 cm), helmtaugliche Kapuze, Zwei-Wege-Reißverschluss, mittellang, körperbetont.

Wetterschutz

Tragekomfort

Gewicht/Packmaß

Material/Verarbeitung

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Fazit

Unter den Leichtjacken bis 200 Euro bietet die Vaude Simony Jacket mit das beste Klima - der ideale Notregenschutz für sportliche Bergabenteuer oder Wanderungen im Sommer.

19.07.2016
Autor: Frank Wacker / Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2016