Jacken im Test

Testbericht: Vaude Croz 3L Jacket

Foto: Hersteller
Die Vaude Croz 3L ist eine funktionelle Leichtjacke für Bergtouren und Wanderungen. Nur für raue Wildnistreks oder den sehr häufigen Gebrauch eignet sich die Jacke weniger. Das ergab unser Test 2016.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Für eine Dreilagenjacke mit zwei Taschen und langen Pitzips wiegt die Vaude Croz 3L wenig. Ihr dünnes Material ist allerdings nicht ganz so robust wie die dickeren der Konkurrenz. Dafür trägt sich die Vaude Croz 3L sehr geschmeidig, macht Bewegungen mit und bietet auch bei starker Anstrengung ein angenehmes Klima. Der recht kleine Kapuzenschild der ansonsten dichten Jacke könnte noch besser schützen.

Wetterschutz:
Dicht, aber kleiner Kapuzenschild und etwas Saugeffekte am Kapuzenzug.

Tragekomfort/Praxis:
Anschmiegsam und raschelt kaum, top Bewegungsfreiheit, bequeme Kapuze. Gut laufende Züge/Reißverschlüsse.

Sonstiges:
Zwei recht große Außentaschen, Pitzips (44 cm), 2-Wege-RV, helmtaugliche Kapuze, mittellang und körperbetont.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Vaude Croz 3L Jacket

Preis: 300 Euro
Material: Ceplex Advanced (3 Lagen)
Gewicht: 370 g
Packmaß: 1,4 l

Wetterschutz

Tragekomfort/Praxis

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Gewicht/Packmaß

Material/Verarbeitung

Fazit

Eine funktionelle Leichtjacke für Berg- und Trekkingtouren. Nur für raue Wildnistreks oder den sehr häufigen Gebrauch eignet sich die Vaude Croz 3L weniger.

11.11.2016
Autor: Frank Wacker / Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2016