Jacken im Test

Testbericht: Sherpa Lithang Jacket

Foto: Sherpa Sherpa Lithang
Schnitt und Taschen sind Ihnen wichtiger als Gewicht und Packmaß? Dann sollten Sie die Sherpa Lithang Jacket anprobieren ...
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Durch ihr geschmeidiges, sehr atmungsaktives Material und die hohe Bewegungsfreiheit trägt sich die Lithang Jacket vom nepalesischen Hersteller Sherpa sehr angenehm. Leichtgängige Zipper vereinfachen die Handhabung, doch die Kapuze erfordert Fingerspitzengefühl, bis sie bequem sitzt. Ihre bis zum Saum reichenden Taschen sind nicht ideal, um die Hände aufzuwärmen. Der Wetterschutz geht in Ordnung.

Wetterschutz: Dicht, aber Fleece (Kragen) saugt stark. Top Windschutz von Kapuze/Kragen.

Tragekomfort/Praxis: Anschmiegsam und nicht einengend, bequeme, aber etwas umständlich an- zupassende Kapuze. Zu tiefe Taschen.

Sonstiges: Taschen: 4 außen (2x Netzfutter), 3 innen, Pitzips (32 cm), helmtaugliche Kapuze, 2-Wege-RV, mittellang.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Sherpa Lithang Jacket

Preis: 300 Euro
Material: 3-Lagen Himaltec
Gewicht: 590 g
Packvolumen: 2,4 l

Wetterschutz

Tragekomfort/Praxis

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Gewicht/Packmaß

Material/Verarbeitung

Fazit

Ihnen sind ein langer, parkaähnlicher Schnitt und viele Taschen wichtiger als ein geringes Gewicht und Packmaß? Dann sollten Sie die Sherpa Lithang Jacket anprobieren.

14.04.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017