Jacken im Test

Testbericht: Jacke Schöffel Kongur/Cassana

Funktionsjacken Test

Fotostrecke

Traumhaft bequemes Modell für anstrengende Touren. Kommt bei extremer Witterung an Grenzen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Schöffels neustes Topmodell, die Kongur (Damenmodell: Cassana) trägt sich traumhaft komfortabel und engt selbst beim Klettern nicht ein – trotz des körpernahen Schnitts. Auch anstrengende Touren meistert sie: Ihr Material besitzt die höchste Dampfdurchlässigkeit im Test, mit Netz gefütterte Taschen und Ventilationszipper schaffen die Möglichkeit, zusätzlich Dampf abzulassen. Der Wetterschutz ist gut, erreicht aber nicht das Niveau der Spitzengruppe.

Wetterschutz:
Dicht, aber Saugeffekte an den Ventilationszips, kleiner Kapuzenschild.

Komfort:
Geschmeidige, mittellange Jacke mit top Bewegungsfreiheit, komfortabler Kapuze und sehr gutem Klima. Klettbündchen halten schlecht.

Technische Daten des Test: Schöffel Kongur/Cassana

Preis: 300 Euro
Material: Paclite Stretch (2,5-L.)
Gewicht: 500 g
Packvolumen: 1,7 l
Sonstiges : 2 Außent., 1 Ärmelt. Belüftungs-RVs (22 cm), helmtgl. Kapuze, Ärmelbündchen mit Klett.

Atmungsaktivität:

Ventilation:

Konstruktion:

Imprägnierung:

Wetterschutz:

Komfort:

Gewicht/Packmaß:

Qualität:

Fazit

Traumhaft bequemes Modell für anstrengende Touren. Kommt bei extremer Witterung an Grenzen.

Jacke Schöffel Kongur/Cassana im Vergleich mit anderen Produkten

22.04.2010
Autor: Frank Wacker, Frank Wacker, Frank Wacker
© outdoor, outdoor, outdoor
Ausgabe /2010, 2010, 2010, 2010, 2010, 2010