Jacken im Test

Testbericht: Schöffel Keylong/Kashgar

Foto: Hersteller Daunenjacken-Test
Warme Daunenjacke zum Einzippen in andere Schöffeljacken. Die Bewegungsfreiheit und der Kapuzensitz könnten aber noch besser sein.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Schöffel Keylong (Herren) und Kashgar (Damen) können nicht mit? den Topmodellen im Feld mit­halten, bieten aber ein interes­santes Feature: Ihr Frontreiß­verschluss lässt sich in allen wasserdichten, atmungsaktiven Jacken von Schöffel mit Zip­In­Funktion befestigen. Das ergibt einen sehr warmen, robusten und wetterfesten Käl­teschutz – ideal für gemütliche Winterwanderungen, zum Ski­ fahren und für den Alltag.

Tragekomfort: Kuschelig, hebt man die Arme über den Kopf, rutschen aber die Ärmel hoch. Die bequeme Kapuze dreht kaum mit.

Praxis/Ausstattung: Besitzt alle wichtigen Features plus Zip­In­Funktion. Einfache Bedienung.

Sonstiges: Taschen: 2 außen, 1 innen, Zip­In­Funkt., eher kurz, kurze Ärmel.







Technische Daten des Test: Schöffel Keylong/Kashgar

Preis: 250 Euro
Gewicht: 395 g
Packmaß: 2,0 l
Füllung: 150 g Daune (650 cuin)*

* DWR = wasserfest ausgerüstete Daune, RDS/Down Codex = Daune aus artgerechter Haltung, cuin-Angabe = je höher der Wert, desto hochwertiger die Füllung

Temperaturgrenze: –12/–25 °C

Tragekomfort

Praxis/Ausstattung

Wärme-Gewichts-Verhältnis

Nässeschutz

Material/Verarbeitung

Fazit

Warmes Daunenmodell zum Einzippen in andere Schöffeljacken. Die Bewegungsfreiheit und der Kapuzensitz könnten noch besser sein.

30.12.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017