Jacken im Test

Testbericht: Salomon Ranger Jacket

Foto: Salomon
Wärmere, weich gefütterte Softshelljake, die keine Schwächen zeigt und auf Wander­-, Berg­- und Trekkingtouren bei eher kühlem Wetter voll überzeugt.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil überragend
Loading  

DICKE SOFTSHELLJACKE FÜR KÜHLERE TAGE
Dass eine überragende Softshelljacke nicht teuer sein muss, beweist Salomon mit dem Ranger Jacket. Es überzeugte im outdoor-Test 2019 in jeder Disziplin und besetzte bei der Wetterschutz­ und Praxiswertung sogar die vordersten Ränge. Auch der Komfort der Salomon Ranger Jacket liegt auf sehr hohem Niveau, allein das etwas dickere Material kostet einen Punkt. Dafür fallen Futter und Ärmelbündchen schön kuschelig aus, die Kapuze der Salomon-Softshelljacke sitzt bestens, und der Stoff kann einiges ab.

Sonstiges: Schubtaschen (tief), eine Brust­ (Herren)/Ärmeltasche (Damen)

Tragekomfort: Die Salomon Ranger Jacket ist sehr lang geschnitten und kuschelig gefüttert - der weiche, aber dicke Jackenstoff macht jede Bewegung mit.

Praxis: Die Salomon-Jacke ist bestens ausgestattet, punktet mit top Handling und einer hervorragenden, helmkompatiblen Kapuze.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Test: Softshelljacken Salomon Ranger Jacket (Kauftipp)

Preis: 150 Euro
Gewicht: 450 g (Gr. M – fällt klein aus)

Einsatzbereich

Tragekomfort

Wetterschutz

Windschutz

Nässeschutz

Kapuze/Schnitt

Praxis

Klima

Robustheit

Fazit

Wärmere, weich gefütterte Softshell, die keine Schwächen zeigt und auf Wander­, Berg­ und Trekkingtouren bei eher kühlem Wetter voll überzeugt.

06.05.2019
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2019