Jacken im Test

Testbericht: Rab Electron Jacket

Foto: Rab Rab Electron Jacket Men
Das nässefeste Daunenjacke Rab Electron Jacket punktet bei Eiseskälte und bei Schmuddelwetter. Auch das Preis- Leistungs-Verhältnis begeistert.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Mit dem frisch auf den Markt gekommenen, hochfunktionellen Electron Jacket beweist der britische Hersteller Rab wieder einmal ein glückliches Händchen: Für 300 Euro gibt es eine komfortable, mollig warme Daunenjacke, die ein sehr gutes Wärme-Verhältnis bietet. Vor Nässe von außen schützt ihre Außenhülle aus wasserfestem Pertex-Endurance-Material. Außerdem bietet die passgenaue Kapuze ein steifes Schild, das eisigen Wind abhält. Insgesamt eine sehr "nässefeste Wärmepackung"!

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Rab Electron Jacket

Preis: 300 Euro
Gewicht: 495 g
Packmaß: 2,6 l
Füllung: 190 g Daune (800 cuin, DWR)
Sonstiges : 3 Taschen, 1 davon innen. Lieferung mit Packsack, mittellang

Tragekomfort

Praxis

Wärme-Gewichts-Verhältnis

Nässeschutz

Material/Verarbeitung

Fazit

In unserem Test 2015 punktete die nässefeste Rab Electron Jacket bei Eiseskälte und bei Schmuddelwetter. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der Daunenjacke begeistert.

02.12.2015
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2015