Jacken im Test

Testbericht: Quechua FH 500 Helium

Foto: Hersteller Regenjacken unter 200 Euro: Quechua FH 500 Helium
Die Quechua FH 500 Helium trägt sich wie ein Hauch von nichts und passt sich jeder Bewegung an. Zwar eignet sie sich wegen ihres dünnen Materials nicht für den täglichen Gebrauch, doch perfekt als Notregenschutz für unterwegs.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut
Loading  

Wetterschutz
Dicht, gut imprägniert, hoher Kragen, nur Kapuzenschild könnte fester sein.

Tragekomfort/Praxis
Trägt sich wie ein Hauch von nichts, macht jede Bewegung mit, einfache Bedienung. Das dünne Material eignet sich nicht für täglichen Gebrauch.

Sonstiges
Körperbetont und eher kurz, Brusttasche dient als Packsack, Belüftungszips (Rumpf, 25 cm), Elastikbündchen.

Technische Daten des Quechua FH 500 Helium

Preis: 70 Euro
Material: 2,5-Lagen-Membran
Gewicht: 230 g
Packmaß: 0,6 l

Wetterschutz

Tragekomfort / Praxis

Gewicht / Packmaß

Klimakomfort

Fazit

Als Notregenschutz zum Immer-Dabeihaben ist die ultraleichte Quechua FH 500 Helium perfekt und so leistungsfähig wie deutlich teurere Modelle.

08.06.2018
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2018