Jacken im Test

Testbericht: Norrøna Trollveggen Pro

Foto: Norrona Dreilagen-Jacken Test 2017
Sie gehen auf Tour oft ans Limit und brauchen eine ultrarobuste Jacke mit dem bestmöglichen Klimakomfort? Kein Problem, die Norrøna Trollveggen meistert diese Aufgabe.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil überragend
Loading  

Mit der Norrøna Trollveggen hält man ein Stück Ausrüstungsgeschichte in Händen: Sie zählte 1977 zu den ersten Gore-Tex-Jacken in Europa. Und dank einer ständigen Weiterentwicklung gehört der Klassiker auch heute noch zu den Topmodellen auf dem Markt. So bietet die Trollveggen das beste Klima im Feld, ist enorm strapazierfähig, wetterfest und einfach zu bedienen. Außerdem macht sie jede Bewegung mit.

Wetterschutz:
Jacke/Taschen dicht. Top: Windschutz von Kragen/Kapuze, stark imprägniert.

Tragekomfort/Praxis:
Macht jede Bewegung mit, bequeme Kapuze, aber raschelt hörbar. Sehr leichtgängige Zipper und Züge.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Norrøna Trollveggen Pro

Preis: 750 Euro
Material: 3-Lagen Gore-Tex Pro
Gewicht: 540 g
Packmaß: 2,0 l

Wetterschutz

Tragekomfort/Praxis

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Gewicht/Packmaß

Material/Verarbeitung

Fazit

Sie gehen auf Tour oft ans Limit und brauchen eine ultrarobuste Jacke mit dem bestmöglichen Klimakomfort? Kein Problem, die Norrøna Trollveggen meistert diese Aufgabe.

12.11.2017
© outdoor
Ausgabe /2017