Jacken im Test

Testbericht: Norröna Trollveggen

Norrona Trollveggen - Jacke

Fotostrecke

Die Norröna Trollveggen ist ein bis ins Detail durchdachtes, für jeden Einsatz zu empfehlendes, aber auch teures Spitzenmodell.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testsieger Testurteil überragend

Kein Modell im Feld schützt besser gegen die Unbilden der Natur, keines besitzt großzügigere Belüftungen: ­Riesige Pitzips und Taschen mit Netzfutter sorgen für Abkühlung. Auch die Bewegungsfreiheit der Norröna Trollveggen ist top. Und die Bedienung klappt selbst mit dicken Handschuhen. Nur um die wasserdichten RV-Schieber zu lösen, braucht man ein wenig Kraft.

Wetterschutz
Körper/Taschen trocken; Kapuzenschild und Kragen schützen top.

Komfort
Recht kurze Jacke mit sehr hoher Bewegungsfreiheit. Etwas rascheliges Material, bequeme Kapuze, problemlose Bedienung. Bietet mit das beste Klima im Testfeld.

Technische Daten des Test: Norröna Trollveggen

Preis: 500 Euro
Material: Gore-Tex Pro Shell
Gewicht: 560 g
Packmaß: 2,0 l
Sonstiges : 4 Brust-, 2 Innentaschen, Pitzips (30 cm), helmtaugliche Kapuze, austrennbarer Schneefang.

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Komfort

Qualität

Fazit

Bis ins Detail durchdachtes, für jeden Einsatz zu empfehlendes, aber auch teures Spitzenmodell.

Norröna Trollveggen im Vergleich mit anderen Produkten

11.11.2010
Autor: Frank Wacker
© outdoor, outdoor
Ausgabe /2010