Jacken im Test

Testbericht: Mountain Equipment Odyssey

Foto: Mountain Mountain Equipment Odyssey
Mit dem Odyssey Jacket liefert Mountain Equipment einen starken Allrounder zum Spartarif. Er vereint Strapazierfähigkeit mit recht geringem Gewicht, Komfort und Wetterschutz.

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Für eine Dreilagenjacke kostet die Odyssey von Mountain Equipment wenig, hält ihr Material doch deutlich länger als die 2,5-Lagenlaminate im Feld. Das Gewicht und Packmaß fällt für ein robustes Modell ebenfalls niedrig aus. Auch Nässe und Wind blockt die Mountain Equipment Odyssey, Trage- und Klimakomfort liegen in der Spitzengruppe. Nur die Pitzips könnten noch etwas länger sein – was aber nichts an der top Performance ändert.

Wetterschutz: Dicht, gut imprägniert, stark schützende Kapuze, nur leichte Saugeffekte (Kinn).

Tragekomfort: Top Bewegungsfreiheit, raschelt kaum, komfortable Kapuze und selbst mit Handschuhen problemlos bedienbar.

Sonstiges: 2 große Außentaschen, 2-Wege-Frontzip, Pitzips (23 cm), schlanker, eher mittellanger Schnitt.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Mountain Equipment Odyssey

Preis: 280 Euro
Material: 3-Lagen Drilite 40D
Gewicht: 375 g
Packmaß: 1,4 l

Wetterschutz

Tragekomfort

Klima

Gewicht/Packmaß

Qualität

Fazit

Mit dem Odyssey Jacket liefert Mountain Equipment einen starken Allrounder zum Spartarif. Er vereint Strapazierfähigkeit mit recht geringem Gewicht, Komfort und Wetterschutz.

08.06.2018