Jacken im Test

Testbericht: Mountain Equipment Echo Hoody

Foto: Hersteller Mountain Equipment Echo Hoody
Die minimalistische, leichte und günstige Softshell kommt ohne Schwächen aus und wendet sich in erster Linie an wandernde Grammzähler.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Mit 280 Gramm gehört das Mountain Equipment Echo Hoody zu den leichtesten und dünnsten Jacken im Vergleich. Im Test zeigt sie keine gravierenden Schwächen – und viele Stärken: etwa die uneingeschränkte Bewegungsfreiheit, hohe Strapazierfähigkeit und das luftige Klima. Damit eignet sie sich prächtig für Kraxel- und Klettersteigtouren sowie als hochatmungsaktiver Windschutz an eher warmen Tagen.

Tragekomfort: Leichter, etwas rascheliger Stoff, super Schnitt und beste Bewegungsfreiheit. Kapuze kann etwas locker sitzen.

Praxis: Die Schubtaschen könnten noch etwas höher sitzen, die Brusttasche größer sein – Kleinigkeiten. Sonst passt alles.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Mountain Equipment Echo Hoody

Preis: 150 Euro
Gewicht: 280 g (Gr. S/48)
Sonstiges : Schubtaschen (mittelhoch), Mini-Brusttasche, Elastik-Bündchen

Einsatzbereich

Tragekomfort

Wetterschutz

Praxis

Klima

Robustheit

Fazit

Die minimalistische, leichte und günstige Softshell kommt ohne Schwächen aus und wendet sich in erster Linie an wandernde Grammzähler.

30.05.2018
Autor: Boris Gnielka
© outdoor