Jacken im Test

Testbericht: Mountain Equipment Aeon Jacket

Foto: Hersteller Funktionsjacken im outdoor-Test 2015
Wen die mittelmäßige Atmungsaktivität nicht stört, bekommt mit dem Mountain Equipment Aeon Jacket eine solide Leichtjacke zum Wandern oder für Hütten- und Bergtouren.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Hohe Bewegungsfreiheit, eine exakt anpassbare Kapuze, leichtgängige Pitzips und drei hochgesetzte Taschen – die Detaillösungen beim Mountain Equipment Aeon Jacket stimmen. Allerdings könnte das 2,5-Lagenmaterial atmungsaktiver sein: Lässt man es richtig krachen, wird es im Jackeninnern schnell zu warm – trotz guter Belüftungsmöglichkeiten. Bei der Wetterschutzprüfung schneidet die Mountain Equipment Aeon Jacket sehr ordentlich ab. Gleiches gilt für die Frauenvariante Mountain Equipment Women's Aeon Jacket.

Wetterschutz: Erst mit der Zeit entstanden im Test 2015 etwas Saugeffekte (Pitzips). Kapuze und Kragen der Mountain Equipment Aeon Jacket schützen stark.

Tragekomfort: Top Bewegungsfreiheit, sehr bequeme Kapuze, einfache Handhabung. Alle Taschen sind voll rucksacktauglich.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Video: Mountain Equipment Aeon Jacket




Technische Daten des Mountain Equipment Aeon Jacket

Typ: Wasserdicht und atmungsaktiv
Preis: 200 Euro
Material: 2,5-Lagen 40D Drilite
Gewicht: 330 g/1,4 l
Sonstiges : 3 Taschen, Pitzips (23 cm) helmtaugliche, im Kragen einrollbare Kapuze, eher kurzer Schnitt.

Wetterschutz

Tragekomfort

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Material/Verarbeitung

Gewicht/Packmaß

Fazit

Wen die mittelmäßige Atmungsaktivität nicht stört, bekommt mit dem Mountain Equipment Aeon Jacket eine solide Leichtjacke zum Wandern oder für Hütten- und Bergtouren.

21.08.2015
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2015