Jacken im Test

Testbericht: Montane Blue Ice Jacket (Herren)

Foto: Montane outdoor Montane Blue Ice Jacket (Herren)
Sie mögen keine Kapuzen und suchen einen molligen Kälteschutz? Dann kommt die preiswerte Montane Blue Ice Jacket wie gerufen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Montane füllt das Montane Blue Ice Jacket mit Primaloft Silver Down Blend (60 Prozent wasserabweisende Daune, 40 Prozent Kunstfasern). Diese Mischung isoliert gut und trocknet schneller als reine Daune. Dank praller Kammern wärmt die anschmiegsame, übers Gesäß reichende Montane Blue Ice Jacket stark, das Gewicht liegt ebenfalls im grünen Bereich. Ausstattung und Bewegungsfreiheit bekommen top Noten.

Tragekomfort:
Die Montane Blue Ice Jacket macht jede Bewegung mit, angenehme Bündchen, kuscheliger Kragen. Allerdings raschelt die Jacke etwas.

Praxis/Ausstattung:
Die Isolationsjacke bietet alles, was man braucht, und lässt sich problemlos bedienen.




Technische Daten des Test: Montane Blue Ice Jacket

Preis: 220 Euro
Material: Daune und Kunstfaser
Gewicht: 480 g
Packvolumen: 2,6 l
Füllung: 220 g Primal. Silver Down
Sonstiges : Recht lang, 2 Außentaschen, 1 innen. Wasserdichter Packsack.

Tragekomfort:

Praxis/Ausstattung:

Wärme-Gewichts-Verhältniss:

Nässeschutz:

Material/Verarbeitung:

Fazit

Sie mögen keine Kapuzen und suchen einen molligen Kälteschutz? Dann kommt die preiswerte Montane Blue Ice Jacket wie gerufen.

06.01.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017