Jacken im Test

Testbericht: Montane Alpine Pro Jacket

Foto: Montane Dreilagen-Jacken Test 2017
Montane liefert mit der Alpine Pro eine verhältnismäßig günstige Trekking- und Alpinjacke ohne echte Schwächen. Erst im rauen Dauereinsatz kommt sie ans Limit.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Die Montane Alpine Pro zählt mit 430 Euro zu den preiswertesten Modellen aus Gore-Tex Pro. Abstriche muss man kaum in Kauf nehmen: Ob Wetterschutz, Trage- oder Klimakomfort, die Alpine Pro überzeugt mit einer soliden Leistung – auch wenn sie nicht ganz das Topniveau der Spitzenmodelle erreicht. Außerdem wiegt sie wenig, das Pro-Material fällt allerdings nicht so robust aus wie die dickeren Laminate.

Wetterschutz: Dichte Jacke, nur leichte Saugeffekte (Kinn), Kapuze/Kragen schützen stark.

Tragekomfort/Praxis:
Engt nicht ein, aber etwas raschelig. Bequeme Kapuze. Die Pitzips ko?nnten noch ein wenig leichtgängiger sein.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Montane Alpine Pro Jacket

Preis: 430 Euro
Material: 3-Lagen Gore-Tex Pro
Gewicht: 460 g
Packmaß: 1,8 l

Wetterschutz

Tragekomfort/Praxis

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Gewicht/Packmaß

Material/Verarbeitung

Fazit

Montane liefert mit der Alpine Pro eine verhältnismäßig günstige Trekking- und Alpinjacke ohne echte Schwächen. Erst im rauen Dauereinsatz kommt sie ans Limit.

12.11.2017
© outdoor
Ausgabe /2017