Jacken im Test

Testbericht: Marmot Zion Jacket

Foto: outdoor Softshell Wintersoftshell Test Marmot Zion Jacket
Die Marmot Zion ist eine sehr wetterfeste Jacke, die sich vor allem zum Skifahren eignet oder für gemütliche Wanderungen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil befriedigend

Auch US-Hersteller Marmot setzt auf das wasserdichte Neo Shell vom Her­steller Polarte­c. Kein Wunder, dass das Marmot Zion Jacket beim Wetterschutz in der Spitzengruppe landet. Weil Belüftungen fehlen und die Bewegungsfreiheit nicht optimal ist, empfiehlt sich die Marmot Zion aber eher für gemütliche Wanderungen – oder zum Skifahren. Ärgerlich: Die Kapuze der Wintersoftshell spannt, sobald man den Kopf etwas weiter nach rechts oder links dreht - außerdem laufen die Zipper der Marmot Zion schwergängig.

Wetterschutz
Isoliert kaum, dafür liegt der Wetterschutz fast auf dem Niveau einer klassischen Funktionsjacke.

Komfort
Recht geschmeidig, die Bewegungsfreiheit könnte aber besser sein. Die Kapuze behindert Kopfbewegungen. Befriedigender Klimakomfort.

Bedienung/Ausstattung
Eher spartanische Jacke mit nicht sehr weit zu öffnenden Ärmelbündchen und schwergängigen Zippern.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Test: Marmot Zion Jacket

Preis: 350 Euro
Material: Polartec Neo Shell
Gewicht: 715 g
Packmaß: 2,5 l
Sonstiges : 2 Einschubtaschen, je 1 Brust- und Ärmeltasche, verstellbare Bündchen.

Wetterschutz

Komfort

Bedienung/Ausstattung

Qualität

Fazit

Sehr wetterfeste Jacke, die sich vor allem zum Skifahren eignet oder für gemütliche Wanderungen.

20.12.2011
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2011