Jacken im Test

Testbericht: Jacke Marmot Whisperlite Jacket

Funktionsjacken Test

Fotostrecke

Die richtige Damenjacke für alle Outdoorfrauen, die bei ihrer Ausrüstung auf jedes Gramm achten.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Die leichteste Damenjacke im Test kommt von Marmot: Das Whisperlite Jacket ist mit gerade mal 200 Gramm noch­mals zehn Prozent leichter als die Konkurrenz von Haglöfs. Trotzdem gibt es zwei recht geräumige Taschen – die allerdings vom Rucksackhüftgurt verdeckt werden, wenn frau diesen recht hoch trägt. Außerdem fehlt das perforierte Futter des Marmot Nano Jacket – und damit die Ventilationsoption über die Taschen. Der Wetterschutz wiederum ist sehr gut.

Wetterschutz:
Körper/Taschen trocken; Kapuzenschild/Kragen schützen sehr gut.

Komfort:
Kurze Jacke, hohe Bewegungsfreiheit, weicher Oberstoff, gutes Klima. guter Kapuzensitz, recht hakeliger Frontzip. Taschen sitzen etwas tief.

Technische Daten des Test: Marmot Whisperlite Jacket

Preis: 250 Euro
Material: Gore-Tex Paclite (2,5-L.)
Gewicht: 200 g
Packvolumen: 0,8 l
Sonstiges : 2 geräumige Brust­taschen, helmtaugliche Kapuze, elastische Ärmelbündchen.

Atmungsaktivität:

Ventilation:

Konstruktion:

Imprägnierung:

Wetterschutz:

Komfort:

Gewicht/Packmaß:

Qualität:

Fazit

Kurze Jacke, hohe Bewegungsfreiheit, weicher Oberstoff, gutes Klima. guter Kapuzensitz, recht hakeliger Frontzip. Taschen sitzen etwas tief.

Jacke Marmot Whisperlite Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

22.04.2010
Autor: Frank Wacker, Frank Wacker, Frank Wacker
© outdoor, outdoor, outdoor
Ausgabe /2010, 2010, 2010, 2010, 2010, 2010