Jacken im Test

Testbericht: Mammut Tahat Jacket

Funktionsjacken Test

Fotostrecke

Top: Die Mammut-Herrenjacke wiegt nicht allzuviel, schützt sehr gut, ist robust und komfortabel.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Das Tahat Jacket trifft ins Schwarze: Unter den Zweilagen-Herrenjacken bringt es das ­geringste Gewicht (610 g) auf die Waage und zählt in puncto Trage- und Klimakomfort zu den besten Testmodellen – selbst auf deftigen Aufstiegen mit schwerem Rucksack läuft man nicht heiß, weil über das Material und lange Pitzips viel Dampf entweicht. Auch beim Wetterschutz liefert es eine sehr ­gute Leistung ab. Alles in allem der ideale Wander- und Trekkingpartner.

Wetterschutz:
Körper/Taschen trocken, hoher Kra­gen, recht weicher Kapuzenschild.

Komfort:
Mittellange, geschmeidige Jacke mit hoher Bewegungsfreiheit und einer sehr bequemen Kapuze. Sehr gutes Klima. Schlicht, aber funktionell.

Technische Daten des Test: Mammut Tahat Jacket

Preis: 300 Euro
Material: GTX Performance (2-L.)
Gewicht: 610 g
Packvolumen: 2,3 l
Sonstiges : 2 hochgesetzte Taschen, 1 Innentasche, Pitzips (37 cm), 2-Wege-RV, Bündchen mit Klett

Atmungsaktivität:

Ventilation:

Konstruktion:

Imprägnierung:

Wetterschutz:

Komfort:

Gewicht/Packmaß:

Qualität:

Fazit

Top: Die Mammut-Herrenjacke wiegt nicht allzuviel, schützt sehr gut, ist robust und komfortabel.

Mammut Tahat Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

22.04.2010
Autor: Frank Wacker, Frank Wacker, Frank Wacker
© outdoor, outdoor, outdoor, outdoor
Ausgabe /2010, 2010, 2010, 2010, 2010, 2010