Jacken im Test

Testbericht: Mammut Gipfelgrat

Foto: outdoor Softshell Wintersoftshell Test Mammut Gipfelgrat
Die Mammut Gipfelgrat ist eine Top-Softshell für harte Einsätze, die auch Wind und Wetter hervorragend abhält.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil befriedigend

Mammut hat seine legendäre Extrem-Kollektion erneuert – zu der auch die Softshelljacke Gipfelgrat gehört. Die wasserdichte Wintersoftshell trägt sich wenig geschmeidig, hält aber Wind und Wetter hervorragend ab. Sie macht selbst beim Klettern jede Bewegung mit und bietet von den drei wasserdichten Jacken im Feld das beste Klima – was an den langen, vorbildlich laufenden Achselzips liegt. Allerdings riss im Test die Ärmelbündchenverstel­lung ein. Das kostet die Mammut Gipfelgrat wertvolle Punkte.

Wetterschutz
Geringe Isolation, aber Wind- und Nässeschutz auf Topniveau. Kapuze und Kragen schützen hervorragend.

Komfort
Recht festes, wenig geschmeidiges Material, sehr körperbetonter Schnitt mit top Bewegungsfreiheit. Komfortable Kapuze. Gutes Klima.

Bedienung/Ausstattung
Schlichte Jacke, der es aber an nichts fehlt. Auch die Bedienung funktioniert problemlos.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Test: Mammut Gipfelgrat

Preis: 450 Euro
Material: Polartec Neo Shell
Gewicht: 735 g
Packmaß: 2,5 l
Sonstiges : 2 große Brusttaschen, 1 Innentasche, sehr weit zu öffnende Bündchen, 2-Wege-RV, Pitzips (31 cm).

Wetterschutz

Komfort

Bedienung/Ausstattung

Qualität

Fazit

Topmodell für harte Einsätze, aber Punktabzug für fehlerhafte Ärmelbündchenfixierung.

20.12.2011
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2011