Jacken im Test

Testbericht: Jack Wolfskin Skyland Crossing

Foto: Jack Wolfskin outdoor Hybridjacken Test
Sie suchen eine günstige Jacke, die sowohl in der City als auch beim Wandern und Trailrunning funktioniert? Voilà!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Tragekomfort/Praxis:
Die Jack Wolfskin Skyland Crossing (385 g/Gr. S) ist sehr bequem, nur die Kapuze raschelt laut, das Kragenfutter fühlt sich glatt und kalt an. Eine gute Jacke zum Drunterziehen, auch als Außenjacke für alle Aktivitäten an kalten Tagen ok.




Technische Daten des Jack Wolfskin Skyland Crossing

Preis: 140 Euro
Gewicht: 385 g
Material: Microguard Maxloft (Polyester) Stretchfleece (Polyamid)
Ausstattung: Kapuze, 2 Reißverschlusstaschen (tief), eine RV-Brusttasche

Tragekomfort/Praxis

Vielseitigkeit

Klimakomfort

Kälte/Windschutz

Fazit

Sie suchen eine günstige Jacke, die sowohl in der City als auch beim Wandern und Trailrunning funktioniert? Voilà!

14.02.2018
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2018