Jacken im Test

Testbericht: Jacke Craghoppers GTX Kiwi Jacket

Funktionsjacken Test

Fotostrecke

Empfehlenswerte, preisgünstige Zweilagenjacke für gemütliche Wanderungen und den Alltag.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Keine Frage, für anstrengende Treks oder sportliche Wanderungen eignet sich das Kiwi Jacket trotz seines sehr dampfdurchlässigen Materials weniger – es fehlt an Ventilationsöffnun­gen. Auf weniger schweißtreiben­den Tagestouren oder im Alltag fühlt man sich in der für Damen und Herren ­erhältlichen Jacke dagegen pudelwohl: Sie trägt sich angenehm und hält einem Wind und Wetter vom Leib. Im Winter lässt sich eine Fleece­jacke von Craghoppers einzippen.

Wetterschutz:
Körper/Brusttasche trocken; Kapuzenschnürzug feucht, guter Schild.

Komfort:
Lange, geschmeidige Jacke mit ­hoher Bewegungsfreiheit und komfortabler Kapuze. Recht üppige Ausstattung, ordentliches Klima.

Technische Daten des Test: Craghoppers GTX Kiwi Jacket

Preis: 200 Euro
Material: GTX Performance (2-L.)
Gewicht: 750 g
Packvolumen: 2,6 l
Sonstiges : 3 Außentaschen, Taillenschnürzug, 2-Wege-RV, Zip-In-Möglichkeit, Bündchen mit Klett

Atmungsaktivität:

Ventilation:

Konstruktion:

Imprägnierung:

Wetterschutz:

Komfort:

Gewicht/Packmaß:

Qualität:

Fazit

Empfehlenswerte, preisgünstige Zweilagenjacke für gemütliche Wanderungen und den Alltag.

Jacke Craghoppers GTX Kiwi Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

22.04.2010
Autor: Frank Wacker, Frank Wacker, Frank Wacker
© outdoor, outdoor, outdoor
Ausgabe /2010, 2010, 2010, 2010, 2010, 2010