Arc’teryx
16 Bilder

Softshell-Wärmejacke für Wintertouren

Test: Arc’teryx Proton LT Hoody

Die leichte Winterjacke Arc’teryx Proton LT schmiegt sich wie eine Wolke warmer Luft um den Körper ...

OUTDOOR Testsieger 11/2019
OUTDOOR


Testurteil: ÜBERRAGEND (Ausgabe 11/2019)

Kompletten Artikel kaufen
Heft 11/19 Test 2019: Softshelljacken für den Winter
Sie erhalten den kompletten Artikel (6 Seiten) als PDF

Was uns gefällt:
 sehr komfortable Jacke
 eignet sich auch als warme Zwischenschicht
 Praxis/Ausstattung top
 wiegt wenig

Bei der Proton LT von Softshellpionier Arc’teryx handelt es sich um eine Mischung aus Softshell und Kunstfaserjacke. Ein klasse Konzept: Die Arc’teryx Proton LT schmiegt sich wie eine Wolke aus warmer Luft um den Körper und glänzt durch die höchst atmungsaktiven Stretchstoffe mit dem besten Klimakomfort im Feld. Der Wind- und Nässeschutz ist sehr gut, erst bei eisigen Sturmböen oder Dauerregen sollte man eine Regenjacke überziehen.

Tragekomfort: Die Arcteryx Proton LT trägt sich leicht und kuschelig, nicht einengender, körpernaher Schnitt, weiche, kaum raschelnde Stoffe. Sehr bequeme, exakt anpassbare Kapuze.

Praxis / Ausstattung: Die Arcteryx Proton LT bietet alles, was eine Softshelljacke braucht. Die Hybridjacke eignet sich auch hervorragend als superwarme Zwischenschicht. Alle Zipper und Züge laufen wie geschmiert.

Technische Daten

Preis 250 Euro
Gewicht 385 g
Packmaß 2,2 l (Gr. M)
Sonstiges Zwei Schubtaschen, eine Brusttasche, kurzer Schnitt.

So bewerteten wir die Arc’teryx Proton LT:

Tragekomfort

Wetterschutz

Praxis / Ausstattung

Klimakomfort

Robustheit

Hersteller-Video:

Fazit

Die derzeit wohl komfortabelste Softshell für Temperaturen unter null Grad. Außerdem wiegt die Arc’teryx Proton Lt wenig und ist wetterfest.

Mehr zum Thema Arc'teryx
Outdoor 3-Lagen Jacken Test
Softshell-Jacken
OD 1115 3L-Jacken Dreilagen Hardshells Funktionsjacken Test
Regenjacken
outdoor Regenjacken Test 2019
Regenjacken
outdoor Regenjacken Test 2019
Nachhaltigkeit